Mercedes CLK280 W209 als erstes Auto geeignet?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Ja, klar. Solange du den Unterhalten kannst, wo liegt das Problem. 100%
Jeder sollte da frei entscheiden dürfen und die Gesellschaft sollte da nicht so streng sein. 0%
Nein auf keinen Fall. Jugendliche sollten nicht solche dicken Autos fahren 0%
Nein das wirft ein schlechtes Licht auf dich und wird dir in der Gesellschaft Nachteile bringen 0%

4 Antworten

Ja, klar. Solange du den Unterhalten kannst, wo liegt das Problem.

Rechne mit 300,-€ im Monat für Unterhalt --wenn du die hast und dann noch so 1000,- aufm Sparbuch für alle Fälle, dann gehts.

Ja, klar. Solange du den Unterhalten kannst, wo liegt das Problem.

Also--dieser 10L. Verbrauch ist illusorisch. 3L. Hubraum haben entsprechend Durst--nur mit Luft gehts nicht!

Hab mir das auch schon überlegt. Der CLK ist im Endeffekt ja nur der Baby-Cl, ich würde nicht sagen, dass das ein "Proll-Auto" ist. Zudem hat es ja schon einige Jahre auf dem Buckel

Aber er sieht für sein Alter und dafür dass er ja nur ein "Baby-Cl" ist, verdammt gut aus!
Das ist auch so ein Punkt den meine Eltern bemängelt haben. Dass er wegen seinem Alter nur in der Werkstatt steht. Aber wenn man einen mit ca. 130k km nimmt der nur EINEN Vorbesitzer hatte dürfte das ja auch kein Problem sein. Vor allem weil bei so einem 3L V6 nicht so schnell was kaputt geht wie bei einem 2L Turbo 

0
Ja, klar. Solange du den Unterhalten kannst, wo liegt das Problem.

wenn die Unterhaltskosten kein Problem sind, ist alles gut

Wenn ich ihn sparsam fahre, komme ich so auf ca. 10 L/100km und die Versicherung ist nicht so übermäßig teuer

0

Was möchtest Du wissen?