Mercedes-Benz Teile 50% günstiger - hat jemand Erfahrung gemacht?

...komplette Frage anzeigen Hat jemand erfahrung gemacht - (Auto, KFZ, Mercedes-Benz)

6 Antworten

Hallo!

Das kenne ich, ist das Gebrauchtteile-Center von Mercedes. Es existiert seit ca. Mitte der 90er, den ersten Bericht den ich drüber las war in der Auto-Bild von etwa 1997 oder 1998 -------> da waren noch W116 und W124 auf den Fotos zu sehen^^

Da kann man unbesorgt einkaufen. Ich habe da schon mal einen Außenspiegel für meinen W202 in Wagenfarbe bekommen & es gab nix zu meckern, Bezug war über meine Vertragswerkstätte, die dann auch den Einbau übernahm. Gegenüber dem Neuteil mit Lackierung habe ich gut Geld gespart, aber man muss bei Karosserieteilen wissen, dass man im GTC nicht immer alle Farben vorrätig hat ----> wenn man jetzt etwa 'ne Tür für einen W124 Mopf 2 in Beryll-Metallic oder eine Haube für eienn W210 im extrem seltenen Bornit-Metallic sucht, wird man da nur mit ganz viel Glück bzw. kaum fündig oder muss eben lackieren lassen.

Teilweise gibt's da auch Neuteile aus Überproduktionen des Werks oder aber Teile aus Lagerauflösungen, es lohnt sich immer mal nachzuhaken :)

Aufpassen muss man nur bei typischen Verschleißteilen, die bei Mercedes zu Festpreisen getauscht werden oder von der Service-Vorteilskarte abgedeckt werden, die 20 Prozent im Vorfeld abzieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst keine Erfahrung gemacht, aber Bericht in einer Autozeitung gelesen.

Mercedes soll bzgl. der Qualität der eingelagerten Gebrauchtteile sehr kleinlich sein, außerdem hast Du ja Garantie! Darüber hinaus sortiert Mercedes die Teile meines Wissens in verschiedene Qualitätsstufen, von neuwertig bis hat Gebrauchsspuren, so dass Du wählen kannst!

Sicherheitsrelevante Teile wie Airbags sind glaube ich nicht im Programm!

 ach so, außerdem sind glaub ich auch nur bis zu 50 % Rabatt drin… Wenn es seltene, gefragte oder sehr teure Teile sind, wirst du weniger sparen… 

Gruß! T3Fahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei älteren Autos werden Rabatte vergeben. Dann gibt es Originalteile, teils auch wiederinstandgesetzte oder Ident-Teile, also OEM Versionen des Herstellers.

Da sollte man aufpassen. Die Margen sind hoch genug, wenn ich sehe, daß ein Gebläsemotor für einen Golf 4 VW 285 € kostet, Zubehörteile in Erstausrüsterqualität dann 146 € - Großhandelsrabatt von 45%


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde 50 % für Gebrauchtteile immer noch recht teuer.

Außerdem, warum sollte ich in mein 1.Klasse-Auto 2.-Wahl-Teile einbauen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minijobopa
18.07.2017, 15:24

Wenn das "1.klasse" Auto gebraucht gekauft wurde und der Käufer finanziell nicht gerade auf Rosen gebette ist sin diese Teile immer interessant. Ausserdem verkauft Mercedes nur gute gebrauchte Teile. Sicherheitsrelevante Teile gibts im GTC nicht! Und der Spruch "wer sich das nicht leisten kann der solls lassen" der ist sowas von SCH........

0

sehr gute erfahrungen gemacht  allerdings nicht zwingend günstig   aber was macht man nicht alles  wenn man Qualität haben will. 

Häuffig sind die teile noch nicht im Netz zugänglich / hinterlegt.  Also besser persönlich hinfahren  oder über die MB Werkstatt deines Vertrauens ordern lassen .. das geht scheinbar auch .

Die kaufen auch Fahrzeuge zum fairen Tarif an  und zahlen meist mehr wie  der  exporthändler  aus dem Osten..

Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?