Mephisto von Klaus Mann- Barbara Bruckner?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In meiner Ausgabe von Mephisto (rororo 4821, 1980) wird Barbara Bruckner erstmals im Kapitel III (KNORKE) auf S. 82 erwähnt:

"Nicolettas beste Freundin, ihre eigentliche Schwester, war Barbara, Bruckners Tochter."

In diesem (60 Jahre alten) Spiegel-Artikel kannst du auch die "Klarnamen" nachlesen (ab hier):

"Klaus Mann schrieb den "Mephisto" in Erinnerung an ein familiäres Theater-Abenteuer, das sich im Jahre 1927 zutrug. Damals zog eine Schauspieler-Truppe durch Deutschland, die in literarischkabarettistischer Form das Stück "Revue zu Vieren" zum besten gab. ..."

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41120211.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasolar
11.03.2017, 16:14

Danke für den Stern! :D

0

Was möchtest Du wissen?