Menstruatonstasse nehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Morgen Shasha123,

das ist ja gerade der Vorteil der Menstruationstasse. Sie wird meist trotz starker Periode nur morgens und abends geleert. Hier kommt es natürlich auch auf die Größe an welche du dann verwendest.

Die Tassen haben ein viel größeres Fassungsvermögen als Binden oder gar Tampons.

Vorteile:

  • Anti-Austrocknung Die Schleimhaut in der Vagina wird anders als bei Tampons nicht ausgetrocknet und dadurch ist sie besser vor Irritationen oder Krankheitserregern wie Bakterien und Pilzen besser geschützt (s. TSS)
  • Allergiefreiheit Allergieauslösende Stoffe wie sie gelegentlich in Tampons oder Binden zu finden sind, gibt in Menstruationstassen nicht. Praktisch alle Modelle sind aus hochreinem medizinischem Silikon gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch restlos und zu 100% hygienisch reinigen.
  • Stressfreiheit durch mehr Fassungsvermögen Je nach Größe fassen die Becher deutlich mehr Sekret als Tampons und du musst nicht ständig ans Wechseln denken.
  • Kostenersparnis Rechne mal hoch wie viel Geld du pro Jahr für Binden / Tampons ausgibst. Bei einigermaßen guter Pflege halten die Becher eine halbe Ewigkeit, das rentiert sich langfristig
  • Sicherheit unterwegs Es kann nerven, immer ausreichend Nachschub dabeizuhaben. Und in einigen Ländern der Welt ist die Versorgung mit Binden oder Tampons nach wie vor extrem eingeschränkt oder schon der nächste Zelturlaub in der Natur kann zum Problem werden - mit dem Becher ist man sicher.
  • Bessere Kontrolle über den eigenen Körper Klingt sinnlos, ist es aber nicht. Mit dem Becher weiß man genauer, wann die Blutung wie stark ist und kann damit besser planen.
  • Umweltfreundlichkeit - produziert keinen Müll!

Und wie ist die vom trage gefühl?

Ich spüre sie rein gar nicht. Ich vergesse daher sogar oft das ich überhaupt meine Periode habe.

Was für ne größe ist emofehlens wert?

Ich weiß von MeLuna das es hier z.B. Größe S gibt. Das wäre zu Anfang wohl eine gute Lösung. Von anderen Herstellern gibt es da aber sicher auch verschiedene Größen. Fange am besten immer mit der kleinsten an.

Du wirst aber vielleicht nicht sofort deine richtige Größe finden. Das ist okay. Ich habe auch erst ein paar verschiedene ausprobiert bis ich die richtige gefunden habe. Hier musst du eben auch deine Blutungsstärke miteinberechnen.

Auf der Homepage von MeLuna gibt es dazu auch eine Größentabelle nach der man sich ungefähr selbst einordnen kann.

Alle Hersteller haben ihre eigenen Vorzüge.

Ich selbst nutze die MeLuna M sporty. Sie ist also etwas fester und entfaltet sich damit auch leichter. Zudem ist dies vorallem für "enge" oder gut trainierte Frauen von Vorteil da sonst die Muskulatur die Tasse zusammenpressen könnte.

Desweiteren bietet MeLuna eine Große Vielfalt. Du kannst zw. verschiedenen Größen (S, M, L, XL) Varianten (shorty, Sport, Classic, Soft) und Stielen (Kugel, Stiel, Ring,..) und Farben wählen. Das hat mir persönlich sehr gefallen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von Shasha123
20.07.2016, 12:52

was ist wenn die tasse voll ist? es kann ja nicht vorbeilaufen oder? bzw wan weis ich wann die voll ist

0

Warum benutzt du bei einer so starken Periode denn keine größeren Tampons?

Wie lange eine Menstruationstasse bei dir "hält" kann dir hier natürlich keiner genau sagen. Da es aber verschiedenste Größen gibt, wirst du sicher eine Passende finden. Und auch wenn sie bei deiner starken Blutung keine 12 Stunden hält, sind 6 oder 8 Stunden doch trotzdem ein ganz schöner Fortschritt oder? ;)

Was möchtest Du wissen?