Menstruationsschmerzen Krankschreibung?

7 Antworten

wenn es dir wirklich so schlecht geht kann dein arzt dich krankschreiben.. denn im prinzip bist du ja krank.. bzw nicht in der lage richtig zu arbeiten... ich denk aber dass er dich nur 2 tage krankschreibt und du dann entweder wieder zum arzt musst oder wieder arbeiten

das glaube ich kaum...dann müsste er dich ja jeden monat 1 woche krankschreiben...

mhm augen zu und durch,oder willst du jeden monat wegen deiner mens fehlen? das kannst du dir auf dauer und später im beruf keinesfalls leisten und es gibt weißgott schlimmeres als mensschmerzen,dann nimmst du zur not eben spezielle tabletten gegen die schmerzen und gut ist!

Krankschreibung bis zur Umschulung

Hallo, mir wurde in der Reha gesagt, dass ich meinen Job nicht mehr ausführen kann und eine Teilhabe am Arbeitsleben (Umschulung) über die DRV machen soll. Doch ich soll nicht kündigen oder sonstiges. Alle (Arbeitsamt, DRV, ...) sagen mir, dass ich weiterhin krankgeschrieben bleiben soll. Das war bis Anfang Mai wegen meiner Krankheit bei meiner Gyn und seitdem bis morgen wegen einem Eingriff am Herzen im Mai bei meinem Hausarzt. Doch da muss ich morgen wieder hin und eigentlich die krankschreibung zu verlängern. Doch er sagte letztens schon, dass es wegen der Herzsache nicht mehr geht. Was soll ich denn jetzt machen? Was für einen Grund soll mein Hausarzt an die Krankenversicherung angeben. Danke im Voraus

...zur Frage

Duphaston und Pille? Wechselwirkung?

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe von meinem Gyn Duphaston 10mg verschrieben bekommen, um Eierstockzysten zu behandeln. Ich nehme seit 2 Wochen die Pille "YAZ". Weiss hier jemand ob Duphaston die Wirkung bzw. Den Empfängnisschutz der Pille beeinträchtigt?.. Ich finde leider im Internet nichts genaues dazu und auch in der Packungsbeilage, sowohl von Duphaston als auch von der Pille, steht nichts dazu. Mein Gyn hat leider schon zu, sonst würde ich da anrufen..

Vielen Dank schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Krank schreiben lassen wegen Mensturationsschmerzen?

Normalerweiße habe ich nicht so starke Menstruatuionsschmerzen aber heute ist es total schlimm. Kann mich gar nicht richtig auf die Arbeit konzentrieren obwohl ich am Schreibtisch sitze (arbeite in der Buchhaltung)..bekomme aber immer wieder total die Krämpfe. Eigentlich wollte ich nie deswegen bei der Arbeit krank sein aber heute.. Kann man sich krank schreiben lassen wegen Menstruationsschmerzen bzw. habt ihr das schonmal gemacht? "Akzeptieren" die das in der Personalabteilung oder würde ein Urlaubstag flöten gehen? Wir müssen bei der Arbiet erst eine ärztliche Krankschreibung abgeben, wenn man länger als 1 Tag krank ist.

Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Brennen im Unterleib - Entzündung?

Hallo :-)

Ich habe seid einer Woche ein Brennen im Unterleib. Zuerst war ich beim Hausarzt, der tippte auf einen Harnwegsinfekt und verschrieb mir ein Antibiotika. Da es aber nicht besser wurde bin ich zum Gyn. der sagte es sei eine Scheidenentzündung. Habe daraufhin sobelin Creme verschrieben bekommen. Die verwende ich seid Freitag nach jedem Toilettengang. So wurde mir das angeordnet. Gestern war das Brennen dann auch weg und alles war gut. Seid heute morgen ist es jedoch wieder da... Ich bin jetzt verunsichert, da ich das nicht wirklich verstehe. Kennst das jemand? Liegt es vllt an der Creme, sie ist ja stark? Ich werde wohl nochmal zum Gyn gehen, falls es morgen nicht wieder besser ist. Aber vllt hat ja eine unter euch das auch schon erlebt?

Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Verlängerung der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Hallo,

schlage mich seit knapp zwei Wochen mit einer schweren Erkältung rum. Bis Freitag war ich noch arbeiten, aber dann gings nicht mehr und ich bin zum Arzt. Da mein Hausarzt wg. Grippewelle überlastet ist musste ich woanders hin. Die Ärztin diagnostizierte eine akute Bronchitis und meinte sogar, dass es mich ganz schön erwischt hat. Sie hat mir drei Medikamente verschrieben, aber keine Krankschreibung ausgestellt. Auf bitten hatte ich dann für den Behandlungstag eine AU bekommen.

Die Arzneien wirken zwar und es wird auch langsam besser, aber eben langsam und ich bin immer noch "total im Sack". Das heißt ich darf morgen nochmal zum Arzt. Könnte zwar auch so noch daheim bleiben, möchte aber meinem AG eine AU vorlegen.

Komme mir jetzt mächtig blöd vor. Um eine Krankschreibung "betteln" möchte ich nicht. Muss ich aber letztendlich, weil's mir immernoch schlecht geht.

Ist es normal das man bei ner Bronchitis einen Tag krankgeschrieben wird? Kann man sowas mit der Praxis telefonisch regeln? Soll ich nochmal zur gleichen Ärztin? Oder versuchen irgendwie bei meinem Hausarzt unterzukommen?

Würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank

...zur Frage

Menstruationsbeschwerden sehr stark, was tun?

Hallo zusammen

ich habe extrem starke Menstruationsbeschwerden (Bauch- und Rückenschmerzen, die bis in die Beine gehen). Ich nehme Tabletten dagegen, dann gehts auch viel besser, allerdings muss ich immer extrem starke Tabletten nehmen, dass sie was bringen. Falls jemand von euch ein Hausmittel weiss, das mir die schmerzen nimmt wäre ich sehr froh darüber. Wenn möglich etwas, das ich mit in die Schule nehmen kann. Man sagt ja: Ein Medikament hilft hier und schadet dort. Ich will nicht jeden Tag 2-3 so starke Tabletten nehmen :(

LG und danke schonmal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?