Ist Menstruation ohne Eisprung möglich?

6 Antworten

nun bin ich aber auch son bisschen platt. ich habe grad mal so interessenhalber nachgeschaut ob ich der die das einzige bin. Ich habe einen sehr sehr unregelmäßigen Zyklus, eigentlich fast gar keinen normalen. Wenn ich Glück habe, kommt sie einmal im Monat, bleibt für 3 Wochen, oder wie jetzt ist sie 2 monate weggeblieben. Wenn ich denn mal meine Mens habe, dann stoße ich aber auch keine "unbefruchtete eizelle ab" sondern habe nur starke blutungen. Wenn ich mich nich völlig zum deppen mache, heißt das doch aber dass ich (zb.) nicht schwanger werden kann etc - was passiert mit dem "rest" in mir? o.O ich bin ein bisschen bekloppt ich weiß .

Die inneren Geschlechtsorgane der Frau bestehen aus jeweils zwei Eierstöcken und Eileitern, der Gebärmutter und der Scheide (Vagina). Die Eierstöcke haben die Aufgabe, reife befruchtungsfähige Eizellen heranzubilden. Wenn der Eierstock durch Hormone (follikelstimulierendes und luteinisierendes Hormon, FSH und LH) stimuliert wird, reift das Ei heran. Etwa in Zyklusmitte löst sich die reife Eizelle vom Eierstock (Ovarium). Diesen Vorgang bezeichnet man als Ovulation oder Eisprung.

Das Ei wandert schließlich durch den Eileiter (Tube) zur Gebärmutter (Uterus). Die Gebärmutterschleimhaut ist durch die Einwirkung der genannten Hormone und Progesteron (Gelbkörperhormon) auf die Aufnahme des Eis vorbereitet. Progesteron wird kurz nach dem Eisprung ausgeschüttet. Wird das Ei befruchtet, setzt es sich in der Gebärmutterschleimhaut fest.

Findet keine Befruchtung statt, kommt es zu einer verminderten Abgabe des Progesterons, wodurch die Gebärmutterschleimhaut abgebaut wird und Reste in der Regelblutung (Menstruation) abgestoßen werden." Quelle: http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/menstruation.htm

Man bekommt auch ohne Eisprung seine Blutung! Es kann sein, dass eine Eizelle heranreift aber nicht springt, also ein anovulatorischer Zyklus stattfindet. Dann kann man natürlich nicht schwanger werden, hat aber irgendwann eine Blutung. Es ist keine reguläre Menstruationsblutung, sondern eine so genannte Durchbruchsblutung. Das bedeutet, dass die Gebärmutterschleimhaut abblutet, weil sie durch die Östrogene aus dem nicht gesprungenen Ei im Eierstock übermäßig dick wurde, ab einer bestimmten Dicke nicht mehr richtig ernährt werden kann und deshalb abgestoßen wird.

Was möchtest Du wissen?