Menstruation Hungern

6 Antworten

Herzchen, Du gehörst dringend zu einem Psychologen, Du hast eine ernsthafte Magersucht und bist quasi seit einem halben Jahr unterernährt.

Was glaubt Ihr eigentlich immer, warum der Mensch essen muss? Oder warum der Körper auf einmal nicht mehr funktioniert, wenn Ihr Euch Kalorien in einem so geringen Maße zuführt, als wäre gerade Hungersnot?

Wenn Dein Körper zu wenig Nahrung und Nährstoffe bekommt, stellt er die nicht lebensnotwendigen Funktionen irgendwann ein. Außerdem ist er nicht mehr fähig, eine Schwangerschaft auszuhalten und ein Baby auszutragen, also stellt er die Eireifung ein. Dass Du kaum noch Ausfluß hat, deutet genau darauf hin.

Erstes klares Zeichen dafür, wie sehr Du mit dem Hungern Deine Organe schädigst.

Geh zum Arzt!!

Und lass dir wegen dein Essverhalten helfen! Das ist nicht normal und unglaublich gefährlich!!

Eigentlich führt zu wenig Nahrung eher dazu, dass du deine Tage nicht mehr bekommst oder es weniger werden, das erklärt den geringeren Ausfluss. Was das mit der Zwischenblutung sein könnte, weiß ich nicht. Du musst definitiv mehr essen!

Was möchtest Du wissen?