Mensch+Tier=?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Verkehr mit Tieren nennt man Sodomie / Zoophilie. Rauskommen tut dabei gar nichts, auch nichts was nicht lebensfähig sein könnte. Ist aber auch etwas, was in Bio gelehrt wird. Genetik; Chromosomensätze; Tragezeiten und ganz, ganz vieles andere passen nicht zusammen. Habe noch kein Tier nach seinem Orgasmus gefragt, anhand deren Verhaltens gehe ich aber davon aus. Bei Tieren kann die eigentliche Fortpflanzung eine recht schmerzhafte Angelegenheit sein, anatomisch beim Hund und vom Verhalten her bei der Katze bedingt. Nicht zu vergleichen mit den (meisten) Menschen, bei denen die "Fortpflanzungsübungen" i.d.R. dem Lustgewinn dienen. Die Spermamengen kannst Du selbst googeln, bei Kühen wirst Du nichts finden, Kühe sind weiblich; Oberbegriff RINDER, der Spermaspender heißt Bulle; mit dem möchte auch kein Mensch Sex haben, bei ab einer Tonne Gewicht und unfreundlichen Verhaltensweisen. Ansonsten gibt es auch weitere Quellen, aber es ist, wie Du sagst PERVERS.

Bioligisch gesehen ist es nicht möglich. Die Geschlechtszellen können sich nicht "verbinden" und dieses "Tier" ist einfach nicht lebensfähig.

Baroque 23.12.2013, 17:31

... weshalb die von GrossmeisterB beschriebenen Wesen Fabelwesen sind ;-)

0

das hat sich eine Freundin am Freitag auch gefragt in der Schule xD

Was möchtest Du wissen?