Menschliches Skelett zusammen gebrochen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Das Risiko würde schon bestehen aber bei einem gesunden Mann eher weit jenseits von 1.000 kg. Zum Glück setzen allerdings die Muskeln vorher Grenzen

Erfahrung, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bodybuilder auf Steroiden schaffen es regelmäßig, dass ihre aufgepumpte Muskulatur die Gelenke, Sehnen oder Knochen überfordert. Man kann Muskeln aufbauen, aber das Skelett hat nunmal enge Grenzen (Sehnen und Knochen können im Gegensatz zu Muskeln nicht einfach doppelt so dick werden). Das Verletzungsrisiko ist also irgendwann sehr greifbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Neandertaler war viermal so stark wie der Homo Sapiens.

Der heutige Rekord im Kniebeugen liegt bei knapp 500 kg:

https://www.fitnessfreaks.com/magazin/training/unfassbarer-weltrekord-490-kg-kniebeuge-raw

Hätten die Neandertaler schon Kniebeugen gemacht, läge der Rekord jetzt bei knapp 2000 kg.

Aber niemand fängt mit 1000 kg an.

Sondern man steigert das Gewicht nach und nach.

Und dadurch passen sich Knochen, Muskeln und Nervensystem dem Gewicht an.

Zumindest theoretisch wäre es möglich, dass einer 1000 kg beugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher würden die Sehnen reißen. Sieht man z.B. bei manchen Bodybuildern, es macht "snap", der Arm wabbelt ein wenig und dann weißt du, ihr Bizeps hat sich grade vom Knochen verabschiedet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann wird alles aufgeben wenn du immer wieder (jeden Tag ) Sport machst also die Knochen können nicht mehr weiter machen und geben auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80931996
07.02.2017, 21:34

Falsch. Aber falls du das auf dem Profilfoto bist ist das nicht verwerflich

0
Kommentar von Gym80931996
07.02.2017, 21:34

Wegen dem Alter meine ich ;-)

0

Was möchtest Du wissen?