Menschliche Körpersprache

5 Antworten

bewegungen gegen himmel drücken immer freude aus, gegen den boden, also wie das kopfsenken bedeutet entweder derjenige ist bedrükt, fühlt sich unwohl oder aber auch er ist sehr unselbstsicher/ -bewusst

Ein Blick auf den Boden, auch während dem laufen, zeugt von einem verminderten Selbstbewusstsein. Es wirkt distanziert, ganz nach dem Motto " Hoffentlich spricht bzw schaut mich keiner an."

Man muss sich allerdings im klaren sein, das Körpersprache sehr vielseitig ist. Man muss auf viele verschiedene Faktoren achten, damit man sich wirklich sicher sein kann.

Ein Blick auf den Boden ist zwar typisch für distanzierte, bedrückt Menschen etc., allerdings kann es auch einfach bedeuten, das dieser Mensch gerade am nachdenken ist. Es gibt auch Personen die dabei den Kopf senken und auf den Boden schauen. Bei nachdenklichen Prozessen können nämlich schnelle "bildliche" Bewegungen sehr störend sein.

Vllt das er mit einer bestimmtet Person kein Augenkontakt haben will weil er sie nicht leiden kann oder weil er traurig ist .

Ratlos - Wie deutet ihr seine Körpersprache?

Hey:)

mal ne Frage an die Körpersprache-Spezialisten hier. Ein Mann hat mir sehr weh getan. Er hat mir Hoffnungen gemacht und mit mir geflirtet. Ich muss dazu sagen, dass er mein Ausbilder ist und etwas älter als ich. Ich habe ihn gefragt, ob wir mal reden können. Er hat schon geahnt, dass es um uns geht. Nachdem ich ihn das gefragt habe, wurde er sehr unruhig, hat seitlich auf den Boden geschaut. Er hat nicht nach vorne geschaut, sondern seinen Kopf zur Seite gedreht und nach unten geschaut. Er wirkte sehr angespannt und unruhig. Er hat dann gefragt über was ich reden möchte. Ich habe ihm gesagt, das sag ich dir dann. Daraufhin hat er wieder seitlich auf den Boden geschaut. Auf einmal hat er zu mir gemeint, dass aus uns nix wird aus diversen Gründen....so weit so gut...war natürlich ein Schock für mich, da ich schon den Eindruck hatte, dass er mich begehrt. Danach kam eine Kollegin in den Raum und hat ihn was gefragt. Während er mit ihr geredet hat, hat man deutlich gemerkt, dass er nicht ganz bei der Sache war. Er war nämlich immer noch unruhig und verwirrt. Danach bin ich gegangen. Er kann mir jetzt nicht mehr in die Augen schauen. Aber heimlich schaut er mich ständig an...versteht jemand seine Körpersprache und sein Verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?