Menschheit Weiterentwicklung?

9 Antworten

Willst du eine eindeutige Antwort, oder willst du die Philosophie dahinter diskutieren?

Den Zustand, den du meinst, nennt man so weit ich wei? Transhumanismus, kannst du ja mal recherchieren, ist ganz interessant. Dagegen spricht die Freudsche Theorie des Todes- und des Lebenstriebs, sowie der Dreiteilung des Selbsts in Über-Ich, Ich, und Es.

Todes- und Lebenstrieb bringen und dazu, Aggression zu zeigen und uns fortpflanzen zu wollen, und das Es, also das Tierische wird immer bestehen bleiben, es geht nur darum, ob das Über-Ich, also die äußeren Einflüsse der Gesellschaft und die eigenen Ideale das Es im Zaum halten können, oder nicht.

Kann man jetzt glauben, oder nicht.

Todestrieb !? Meinst du depressive Zustände ?

0

Doch, es gibt eine Weiterentwicklung der Menschheit,den progress della tierra (guajia Guantanamera). Er kommt nur sehr langsam voran, darum ist es noch so, wie es ist.

Am langsamsten entwickeln sich natürlich die Erbinformationen, während sich Kulturen schon in wenigen Generationen verändern können. Dazwischen steht die noch wenig erforschte Epigenetik.

Entwicklungsvorteil des homo sapiens sapiens gegenüber dem homo sapies Neandertaliensis war, dass er es bereits gelernt hatte, Völkerschaften von einigen Tausend Personen zu bilden, als letzterer noch in Urhorden von weniger als hundert Menschen lebte.

Diese Entwicklung weiter voranzutreiben, ist leider immer noch harte Arbeit. Packen wir es an!

Was ist das : progress della tierra ? Guija Guantanamera? Bitte mal um Erläuterung, kann kein Spannisch.

0
@JulesMai

Guajia Guantanamera ist der Titel eines spanischsprachigen (ich denke cubanischen) Liedes, das auch in Deutschland  berühmt ist. "Per il progress della tierra" ist ein Zeile daraus; es heißt "für den Fortschritt der Erde".

0

Die Evolution hört sicher nicht beim Menschen auf, sondern wird sich weiter entwickeln.

Gleiches iltfür die Entwicklung der Zivilisation.

Im erstenFall dauert es hunderttausende Jahre oder Jahrmillionen.
Im zweiten Fall kann es Jahrhunderte dauern.

Ebenso, im ersten Fall (Evolution) vollziehen sich die Entwicklungen nicht spontan, im zweiten Fall (Revolution) mehrheitlich spontan, im Vergleich des jeweiligen Zeitraums.

War der Homo Sapiens Sapiens die am besten zum überleben geeignete Spezies der Gattung Homo?

Es ist bekannt, dass neben dem Homo sapiens sapiens noch andere Gattung der Spezies Homos gelebt haben, z.B. der Homo erectus oder der Neanderthaler.

Da diese aber bereits ausgestorben sind ist meine Frage, ob der Homo sapiens sapiens, also der Mensch, zu dieser Zeit die am besten zum überleben geeignete Gattung des Homos war? (Intelligenz, Anpassung etc.)

...zur Frage

Würde ich auch ohne meine jetzige Mutter oder Vater existieren?

Wir sind ja aus der Vermischung von 2 Menschen entstanden, also aus den Sperma eines Männchens und der Eizelle eines Weibchens (Vater, Mutter).

Was aber, wenn mein Vater eine andere Frau geschwängern hätte, statt meine Mutter, oder wenn meine ​Mutter von einem anderen Mann geschwängert sein würde, würde ich dann trotzdem existieren, oder müsste es mein Vater und Mutter sein, also explizit diese 2 Menschen?

Hoffe ihr versteht mich?!?!?!...

Und...

Wie kann man das wissenschaftlich erklären?

...zur Frage

kamm der mensch ursprünglich wirklich aus afrika oder ist das nur eine theorie?

aus welcher region bzw lan in afrika soll der mensch den stammen?und warum gerade aus afrika?also was hat das den begünstigt

...zur Frage

Ist Krieg ein notwendiges Übel für Veränderung?

In der Geschichte der Menschheit gab es immer wieder große Veränderungen und sehr oft gingen diese mit Krieg einher. Ist Krieg eine Konsequenz daraus, dass man die Probleme einer Gesellschaft zu lange ignoriert bzw. nichts dagegen unternimmt, bis diese kollektiven Missstände keine andere Wahl habe als sich gewaltsam die Bahn zu brechen? Und dann gleichsam einer Sinnflut über die Menschheit hereinbrechen? Und dann ensteht aus den Trümmern des Alten etwas Neues. Das ist ein wiederkehrendes Muster in unsere Geschichte, aber bedeutet das automatisch, dass es keinen anderen Weg gibt? Ist es immer nötig das Alte einzureißen um dem Neuen Platz zu schaffen? Und wenn ja braucht man dafür immer Gewalt bzw. wie kann man verhindern, dass man Gewalt braucht?

Bitte versteht mich nicht falsch, dass hier soll keine Rechtfertigung für Kriege sein, es ist nur mein Versuch das Thema besser zu durchdringen.

...zur Frage

Umweltschutz (Klimaschutz) - Mensch als Sünder oder Sündenbock?

...zur Frage

Der wahre Sinn der Menschheit noch ungeklärt?

Hallo. Habe gerade über AIDS gelesen und dann darüber nach gedacht warum es sowas wie Krankheiten gibt, dabei bin ich zum Schluss gekommen, das AIDS und allerlei Krankheiten ja nicht seit anbeginn der Menschheit gibt und ja alles was es so gibt auch einen Sinn dahinter hat, z.B. sind unsere Sinne ja nicht einfachso da, sondern haben ja grob gesehen den Sinn das wir giftigen Substanzen / Konflikten aus dem Weg gehen und unser überleben sicher. Wir haben uns über Jahrmillionen weiterentwickelt und uns an die Umgebung angepasst, nun ziehen ich den Schluss, das Krankheiten den Sinn haben, den Zuwachs an z.B. Menschen im Zaun zu halten, so wie es mit dem Kreislauf der Nahrungskette ist -> Insekten dienen zur Nahrung für Vögel, Vögel für andere Ranghöhere Tiere usw...

Auch bin ich der Meinung das der Sinn der Menschheit oder generell des Lebens auf der Erde NOCH keine Bedeutung hat (diese Vermehrungsgeschichte ist meiner Meinung nach nicht der Hauptsinn), weil ich auch hier denke das wir noch am Anfang der Geschichte sind. Metaphorisch sehe ich uns als einen Teil von vielen anderen im Universum, die noch ausreifen müssen, wie z.B. ein Holzrad das erfunden wird, weiterentwickelt wird und letztendlich zu einem Sportreifen wird und dann mit den restlichen Teilen das letztendliche Produkt -> das Auto, bildet

Vielleicht hab ich hier keine guten Beispiele gegeben, was euch hier und da deshalb nicht überzeugt haben könnte :D

Was sagt ihr dazu? Was ist eure Meinung? Möchtegern Philosoph oder doch Hellseher? :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?