Menschenverachtende Psychopathen in sozialen Berufen?

7 Antworten

Um in der Pflege Arbeiten zu können muss man sich ein "Dickes Fell" zulegen, sonst verkraftet man das nicht immer, du darfst dich nicht and die zu Pflegenden Personen gewöhnen, das ist schädlich für dich selbst :(

Dass man die Leute die das machen Untersucht, wäre nicht schlecht, aber das würde ja Geld kosten .....

Echte Psyhopathen wirst du dort auch nicht mehr finden als in der Kirche (Kindesmissbrauch....) o.a. Organisationen, die auf irgendeine weise mit Menschen zu tun haben.

Der Mensch ist und bleibt ein Tier, auch wenn die meisten das abstreiten, aber wir sind die schlimmsten Bestien die es gibt.

Insbesondere dem letzten Satz stimme ich voll und ganz zu. Niedere Instinkte treiben viele zu derlei scheußlicher Tat. Dennoch sollte man versuchen, so gut es geht, gegen jene Verbrechen anzugehen. Einen schönen Abend wünsche ich!

1

Ich glaube nicht, das ein Psychopath Kindergärtner oder Sozialhelfer wird. Das könnte er nicht, und will er auch nicht.

Ein Psychopath will Macht, Karriere. Das sind eher andere Berufe, Jura, Wirtschaft, Politik.

Was es wohl oft gibt, sind Menschen die eine eigene schwere Kindheit hatten und dann sich selbst helfen wollen, indem sie etwas studieren was genau solchen Leuten hilft. z.B. Psychologie, um über traumatische Erlebnisse hinwegzukommen. Das kann dann später Probleme machen, ist aber meist nicht böse gemeint wie bei den Psychopathen, wenngleich auch das fatal sein kann.

Schau Dir mal die Bezahlung dieser "Psychopathen" an.

Wer ist menschenverachtender: ein Sozialpfleger, der nicht bei jedem Tod eines Pflegeheimbewohners in Tränen ausbricht oder Leute, die unterirdische Bezahlung leisten und überirdische Pflege erwarten?

Mach doch mal ein Jahr Praktikum auf einer Pflegestation und schau mal, wie Dein Nervenkostüm dann aussieht, wenn man mit Ausscheidungen nach Dir wirft, nur weil man meint, Du bist 'ne gute Zielscheibe. ;)

Soziale Berufe sind nunmal recht asozial, weil wir Menschen eben von Natur aus gerne asozial sind.

warehouse14

Gibt es objektive wahre moralische Werte?

Also, z.B. "man soll niemand anderen töten". Woraus leitet man das "soll" ab, was ist der Ursprung?

Dass es in unserer Gesellschaft für alle besser ist nicht zu töten, ist klar und der Grund wieso auch ich es nicht tue (und nicht zu vergessen auch die Empathie). Aber aus dem bloßen Nutzen leitet sich auch immer noch keine universale Pflicht ab.

Abgesehen vom Nutzen und meiner Empathie, angenommen ich wäre zusammen mit einem anderen Menschen auf einer einsamen Insel mit knappen Vorräten gestrandet ohne Aussicht auf Rettung, gäbe es da ein Argument welches es mir moralisch verbieten würde, ihn zu töten?

Also wie schon gesagt, nur angenommen, nicht dass ich mich für einen Psychopathen haltet, es interessiert mich bloß.

...zur Frage

Warum erschafft gott Psychopathen?

Laut Juden- und Christentum sowie Islam hat Gott jeden Menschen erschaffen. Psychopathen etwa weisen nämlich eine andere Hirnstruktur als andere Menschen auf. Diese Menschen entscheiden sich nicht böse zu sein - sie sind böse! Sie empfinden keine Empathie und zerstören andere Menschen.

Wie passt das zusammen? Gott erschafft also Menschen, die gezielt gegen seine Regeln verstoßen.

...zur Frage

chancen nach dem sozialen zweig auf der fos?

hey ich habe vor nach der 10. klasse der realchule auf die fos zu gehen und dort den sozialen weig zu wählen da ich wirtschaft und technik schrecklich finde...was kann ich den für einen beruf außer psychologin mit diesem zweig machen? ich habe noch keine ahnung was ich mal arbeiten möchte..ich will etwas mit menschen machen aber als altenpflegerin oderso verdient man ja nicht wirklich viel...

...zur Frage

Kann man zum "Psychopathen" "gemacht" werden?

Kann aus einem "Normalen" Menschen z.B. durch lange physische Folter ein "Psychopath" werden oder kann der Mensch sich dadurch Emotional so verändern, dass er Gefühlstechnisch komplett abstumpft und sozusagen keinerlei Empathie mehr empfinden kann/will?

...zur Frage

PSychopath mit borderlinerin zusammen. Hat die Beziehung eine Chance?

Ein psychopath (damit sind menschen gemeint die kein Empathie kennen, Reue und Schuldgefuhle.kalte Personlichkeiten.) ist mit einer Borderlinerin zusammen. Würde so eine Beziehung überhaupt funktionieren, oder würde sich die Borderlinerin nicht schlimmer fühlen ? Sie braucht aufmerksamkeit aber den psychopathen lässt dies meist kalt. Er ist nur in der Lage körperlich Gefühle zu zeigen.

...zur Frage

Habe ich eine Antisoziale Persönlichkeitsstörung?

Hi,
schön das du dir die Zeit genommen hast meinem Beitrag zu Lesen ich hoffe es wird dich nicht langweilen.
Ich denke das ich schon schon seit meiner Geburt anders bin als die meisten Menschen. Ich besitze kaum Empathie und töte/bereite Tiere Schmerzen weil es mich befriedigt. Wenn ich jemanden verletze (psychisch) und er/sie anfängt zu weinen macht es mich glücklich. Ich kann andere Menschen nicht Ernst nehmen. Oder von anderen Menschen die Befehle ausführen deshalb habe ich auch mit 17 Jahren die Schule abgebrochen und meine eigenes Unternehmen gegründet. Man kann es kaum glauben aber dadurch bin ich sehr wohlhabend geworden. Ich habe auch gemerkt das ich sehr impulsiv bin. Sobald ein Mitarbeiter nicht nach meiner Pfeife tanzt droht ihm sofort die fristlose Kündigung. Ich konsumiere oft Drogen in meiner Freizeit weshalb ich schon des öfteren mit der Polizei zu Tun hatte aber es ist mir absolut egal.
Nun ich denke mal ich habe euch genug von mir erzählt sodass ihr euch eine Meinung über mich gebildet habt.
Wie findet ihr mein Verhalten? Findet ihr es verstörend? Normal? Antisozial? Inakzeptabel?
Ich freue mich auf eine Rückmeldung von dir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?