Menschenrechtsverletzung in der Türkei und in China

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da sind Türkei und China ähnlich, in beiden Ländern arbeiten auch Minderjährige. Zitiere einen Artikel den ich eben gefunden habe:

“Niemand weiß, was mit Mehmet Colak wirklich geschah. Wie viele seiner Altersgenossen in den armen Dörfern entlang der türkischen Schwarzmeerküste wurde der 13-Jährige im vergangenen Jahr von seiner Familie für den Sommer als billige Arbeitskraft “vermietet�?: Mehmet sollte Schafe hüten. Doch sechs Wochen später wurde die Leiche des Jungen gefunden.

“Vermietet, gestorben�?, überschrieb eine türkische Zeitung den Bericht über seinen Tod.

Der tragische Fall des Schafhirten Mehmet wirft ein Schlaglicht auf die Praxis der “Kindermärkte�? an der Schwarzmeerküste. Jedes Jahr nach dem Ende des Schuljahrs im Frühling bieten arme Familien ihre Söhne im arbeitsfähigen Alter ab etwa elf Jahren an, um sie den Sommer über an Kleinunternehmer und Bauern zu vermieten: aufs Feld statt in die Ferien. Die Arbeitgeber bezahlen je nach Alter zwischen 400 und 500 Mark pro Saison für einen Hirten, Erntehelfer oder Handlanger. Meist wird eine Arbeitszeit von rund vier Monaten ausgehandelt�?.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du ganz leicht im Internet rausfinden. Man muss nur etwas suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschenrechte sind nicht universell und werden vom Westen instrumentalisiert (Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland,USA halten auch nicht die Menschenrechte.Wer Bomben auf Zivilisten wirft,ist ein Kriegsverbrecher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?