Menschenphobie, angst raus zu gehen...

6 Antworten

Ich glaub du bist seelisch einfach verletzt und weil sich dein Freundeskreis so distanziert hat und dich verletzt hat, willst du einfach nicht das soetwas nochmal passiert :/ Das ist natürlich alles schwer zu verkraften. Hab einfach Vertrauen in dich und mach mehr mit deiner Freundin, sie würde sich wahrscheinlich riesig darüber freuen :D

  1. Der Psychologe kann dir helfen und du musst dich NICHT dafür schämen! 2.Du wurdest in deinem Leben so oft zurückgewiesen, dass es klar ist, dass du niemanden traust. 3 Geht mir genauso ( sogar das mit der blassen Haut). Du bist nicht allein. 4.Ich denke , es ist möglich , dass du unter Soziophobie leidest. 5. Geh zum Psychologen. Da ist nichts schlimmes dran! Viel Glück;)

Hallo:)

Trat denn deine Angst plötzlich azf? könnte es sein dass du dich vor einer Entführung fürchtest, denn mir ergeht es seit einiger Zeit so. Ich habe jedoch keine Angst davor meine Freunde zu treffen, doch wenn nachts im dunkeln draussen bin, macht sich in mir immer so einmulmiges Gefühl breit. Grund; Ich habe vor etwa einem halben Jahr die wahre Geschichte Natasha Kampuschs, 3096 Tage gelesen und vor zwei Tagen eine Dokumentation über die Entführung und ihre Gefangenschaft gesehen.l

Horror! Acht Jahre in einem Keller Verlies eingesperrt! Ich habe Respekt vor dieser Frau und würde meinen Hut vor ihr ziehen wenn ich einen hätte^^

Wenn du dich also vor einer Entführung fürchtest, ist deine Angst verständlich. Doch falls der Grund für deine Menschenangst noch im unklaren ist, bitte ich dich darum, einen Spezialisten und/oder Therapeuten aufzsuchen, auch wenn dir diese Vorstellung nicht ganz geheuer ist.

Ich wünsche dir viel Glück^^

Lg NordicWalker7

Angst berechtigt? Oder harmlos?

Hallo bei uns is Glatteis und ich muss gleich raus hab aber Angst das ich hinfalle und auf meine schlimme Hand falle Meine Frage is Is meine Angst berechtigt Lg

...zur Frage

Ich habe angst Leute zu treffen, die ich kenne. Wie kann man sich helfen?

Ich habe oft angst Leute zu treffen, die ich kenne (nicht Freunde). Da oft Sprüche kommen, wieso man denn so wenig redet und im allgemeinen ist mir diese Situation unangenehm. Menschen finden mich oft merkwürdig und erwarten von mir, mehr zu reden offener zu sein Smalltalk zu halten, aber ich kann nicht, weil es mir schwer fällt und ich nicht kann. Gerade in diesem Moment, habe ich angst raus zu gehen. Ich habe zwar hunger und bin ziemlich erkältet, aber traue mich nicht raus zur Apotheke oder Supermarkt zu gehen, da ich das Gefühl habe, dass ich es nicht darf.

...zur Frage

Hilfe! Mein Vater nimmt (wieder) Drogen und ist ein Drogendealer

Wie die Überschifft schon sagt nimmt mein Vater Drogen und Verkauft sie. Meine Eltern sind geschieden, aus diesen Grund, aber ich habe immer noch Kontakt mit ihn und besuche ihn regelmäßig. Bevor ich geboren bin ist mein Vater, weil er beim Handeln erwischt wurde, ins Gefängnis gekommen. Nachdem sich meine Eltern geschieden haben ,hat er anscheinend damit aufgehört. Ich denke das er nun seit einigen Monaten wieder damit begonnen hat. Mein Onkel hat ihn gestern erwischt wie er mit jemanden gedealt hat...es war keine Verwechslung. Mein jüngerer Bruder hat den Geruch von Hasch mehrmals aus seinen Büro gerochen. Ich bin so enttäuscht und am Boden zerstört. Ich habe so Angst das er wieder ins Gefängnis kommt... Bitte helft mir! Was kann ich tun?

Das hier ist kein Scherz...

Mfg.

SiaSandra

...zur Frage

Sind Erfahrungen mit Drogen im Nachhinein wertvoll?

Hallo erstmal,

nicht falsch verstehen aber ich frage mich ob Menschen die Erfahrungen mit Drogen gemacht haben und diese überwunden haben vielleicht mehr vom Leben hatten?

ich habe noch nie Drogen genommen nicht mal an ner Zigarette gezogen, weil ich immer Angst davor hatte es auszuprobieren.

mein Freund dagegen war lange Zeit drogenabhängig und hat es mit Hilfe einer Therapie raus geschafft! Wenn wir mit Freunden zusammen sind, die die gleichen Erfahrungen wie er gemacht haben, ist das immer ein reger Austausch untereinander und es wirkt als wären diese Menschen einfach stärker und erfahrener! Ich kann natürlich nicht mitreden! Es kommt so rüber als hätten sie das Leben in vollen Zügen gelebt und sind nun 10 Schritte weiter! Es ist sehr interessant aber ich frage mich ob ich was verpasst habe und mein Leben nie wirklich gelebt habe weil ich immer sehr vorsichtig war in meinem Leben ! Ich habe nicht vor Drogen auszuprobieren aber ich frage mich ob solche Erfahrungen vielleicht doch wertvoller sind als man denkt!

mich würden eure Meinungen dazu interessieren

...zur Frage

Angst vor Augen?

Also, mein problem ist das ich irgendwie voll viele ängste habe; vor clowns, der schule, menschenmassen, toten tieren, engen räumen, überfüllten räume, ja sogar vor dem sprechen (hat sich mitlerweile gebessert) aber folgendes problem ist auch ziemlich nervig : ich habe mega angst vor augen. natürlich nicht vor richtigen augen, aber wenn sie auf einem poster oder auf einer puppe zu sehen sind kriege ich total die panik.... ich halte es also nicht einmal in einem zimmer aus wenn zB eine puppe im regal sitzt oder ein poster von irgendwem an der wand hängt....kann man da irgendwas dagegen tun ? Und gibt es überhaupt einen namen dafür ?

...zur Frage

Menschenphobie, was soll ich tun?

Hey, ich hab ne Menschenphobie. 

Nicht so extrem dass ich mich nicht mehr raus traue, keines falls. Ich bin an sich echt offen und freundlich zu jedem und rede auch viel über alles mögliche. Aber sobald ich jmd sehe bei dem ich das Gefühl habe er verachtet mich oder urteilt über mich bzw beurteilt mich kritisch, bin ich sofort still und krieg kein Wort mehr raus. 

Ich spüre im Extremfall auch mein Blut in den Adern und dass ich stocksteif bin und nur noch aus der Situation raus will. 

Beispiel: Als ich letztens die Mom von meiner alten BFF aus der Grundschule gesehen habe - meine Family war zum Glück dabei und hielt das Gespräch am Laufen - aber ich habe einfach nur genickt und gelächelt und nur kurz angebunden geantwortet, wenn ich was gefragt wurde. Ich habe keine negativen Erfahrungen mit der Frau, im Gegenteil, ich mochte sie echt gerne. Ich hab das bei nur wenigen Menschen, aber wenn, dann ist es ziemlich extrem. Wie gesagt: ich kann mich nicht mehr rühren, kann fast und kein Wort raus kriegen. Ich stottere nicht, aber einfach.. bedrückt antwortend. Das ist das erste Problem. 

Das zweite ist dass ich bei diesen Leuten auch nie weiß, worüber ich mich unterhalten soll. Manche mag ich total gerne und würde liebend gern mehr mit ihnen reden, aber es.geht.einfach.nicht! >.< Hat jmd einen Tipp wie ich das erste wenigstens verbessern kann und beim zweiten welche Gesprächsthemen??.. wenn ich was gefunden habe, dann ist das total schnell ausgesprochen nach 3/4 Sätzen :/ lg und danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?