Menschenfleisch essen ohne Strafe?

12 Antworten

Nach meinem Kenntnisstand ist der Verzehr von Menschenfleisch weiterhin nicht strafbewehrt. Das Thema wurde gründlich diskutiert im Kontext des "Kannibalen von Rothenburg".

Allerdings gibt es wohl eine Latte von anderen Straftatbeständen, die dabei einschlägig sein können. Darauf gehe ich nicht näher ein - google einfach nach obigem Thema, wenn es dich interessiert.

Physiologisch sind keine speziellen Auswirkungen zu erwarten. Bestimmte Körperteile bergen halt erhöhte Risiken von Erkrankungen.

Muttermilch ist ja auch akzeptiert.

Kannibalismus ist grundsätzlich straffrei, jedoch ist die Frage wo das Nahrungsmittel herkommt. Das kann dann von Tötung auf Verlangen über Störung der Totenruhe bis zum Mord gehen.

Menschenfleisch wird sehr selten im Supermarkt angeboten (Außer im Eros Center aber das sind andere Zusammenhänge)

Ich mein ja bloß sich da irgendwelche werte erhöhen würden

0
@LeeRay02

Zumindest die Sättigungswerte! Es gibt keinen biologischen Grund warum das essen von gesundem Menschenfleisch für einen anderen Menschen ungesund ist.

0
@LeeRay02

Weil es genug andere abwechslungsreiche Nahrung gibt, ansonsten gelten natürlich gesellschaftliche Übereinkünfte sonst bist auch du morgen falscher Hase.

0

Gar keine. Das haben Mal Gestrandete machen müssen weil sie verhungert wären (Flugzeugabsturz). Freiwillig ist es aber eine Perversion.


Was möchtest Du wissen?