Menschendarstellung heute

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine person mit verpixeltem verzerrtem Gesicht.spielt auf die verzerrte Wiedergabe von Individuen durch Internetportale wie Facebook an. Den Hintergrund? Etwas was an FB angelehnt ist wie eine Collage aus Profilbildern ohne Gesichter. Spielt darauf an, dass wir im Netz viele Freunde haben, zum Teil ohne diese Personen überhaupt zu kennen.

Zuerst mal gibt es nicht nur eine "Art" der Darstellungsweise wie etwa im "Staatsozialismus" mit seinem eingeschränkten (zwar positivistischen) Menschenbild , sondern verschiedene Darstellungsformen und Möglichkeiten:

das geht von Realismus, Fotografie, bis Illustration, Cartoon, Comic usf. also ist eine eniheitliche stilgemäße (und was für ein Stil ist/wäre derzeit überhaupt tragend und angesagt?) Darstellung von vornherein nicht möglich. Zumal der angedeutete Dorgmatismus, der für so manche Lehrer natürlich bequem wäre, weder existiert noch entsprechend relevant und repräsentativ ist/ sein mag.

Begebe dich in eine dich ansprechende Position und schaue aus diesem Blickwinkel die Gesellschaft an und zeige dann, was dir darin/ daran bemerkenswert/ erheblich wichtig erscheint, du kannst natürlich auch ein paar populistische/ mainstreamartige "Organe" durchblättern, wie "BLÖD" Zeitung und dich von deren Themenauswahl inspirieren lassen,

Themen gibt es genug:

verlogene Castingshows und deren Profilneurotiker.garde, Politikerlügen, Betrug durch Manger und Eliten, Ausbeutung der Menschen am Arbeitsplatz, Bankster, fehlende Mitbestimmung, fehlende Mümdigkeit (der Erwachsenen), fehlende Widerstandsfähigkeit und Protesthaltung, etc.

Dazu noch ein Zitat vom Gesellschaftsanlaytiker Adorno aus den 1960er Jahren:

"Die Gestalt in der Mündigkeit sich heute konkretisiert, die ja gar nicht ohne weiteres vorausgesetzt werden kann, weil sie an allen aber wirklich an allen Stellen unseres Lebens überhaupt erst herzustellen wäre, das die einzige, mögliche Konkretisierung der Mündigkeit darin besteht, das die paar Menschen, die dazu besonnen sind, mit aller Energie darauf hinwirken, das die Erziehung eine Erziehung zum Widerspruch, zum Widerstand ist."

Gesellschaftlich relevant und von drastischer Wirkung wären z. B. Bilder von:

  • Soldaten in Afghanistan
  • Hungerflüchtlingen in Somalia
  • ausgemergelten Drogensüchtigen
  • zerlumpten Obdachlosen
  • gequälten Kindern ...

Sieh mal hier rein: http://goo.gl/BtKO3

Was möchtest Du wissen?