Menschen und Tiere können ohne grüne Pflanzen nicht leben! Erläutern Sie diese Aussage!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fast alle Pflanzen sind in der untersten Trophiestufe. Das heißt, dass sie den nicht nur als Sauerstofflieferant und Lebensraum, sondern auch als Grundnahrungsmittel dienen. Ohne Pflanzen keine Pflanzenfresser, ohne Pflanzenfresser keine Fleischfresser.

80% aller heimischen Blütenpflanzen könnten übrigens nicht ohne die Symbiose mit dem Pilz Mykorrhiza leben, also sind die Meisten auch gar nicht sooooo autotroph, wie man denkt. :)

Interessant mit dem Pilz. Das hab ich zwar irgendwo mal in der Schule mit Bäumen gehört, aber dass es solche Ausmaße hat, wusste ich nicht.

0
@Zagdil

Ja, das ist total spannend! Meine Uni und das angegliederte Max Planck Institut forschen da dran und es werden immer mehr Pflanzen entdeckt, die diese Symbiose haben. :)

0

Pflanzen sind die einzigen autotrophen Organismen auf dem Planeten. Sie können tatsächlich aus energiearmen Stoffen energiereiche mit Hilfe von Sonnenlicht herstellen. Tiere und Menschen dagegen können nur energiereiche Stoffe aufnehmen und in Energie und energieärmere Stoffe umwandeln.

Stichwort Nachrungskreislauf. Tiere könnten theoretisch auch ohne Sauerstoff existieren, dann bräuchten sie eben einen anderen Stoffwechsel, aber ohne Organismen, die energiereiche Stoffe produzieren können funktioniert gar nichts.

Wie setze ich Fische richtig in ein Aquarium ein?

Habe mir neulich ein Aquarium zugelegt und, dem Rat des Verkäufers folgend, erst einmal mit Pflanzen stehen gelassen, damit ein angemessener Lebensraum für die Tiere entstehen kann. Nun möchte ich Fische einsetzen und frage mich, was ich dabei zu beachten habe?

...zur Frage

Gibt es eine Vegetarier-Gruppe, der es nicht wie den meisten Vegetariern darum geht die Tiere zu schützen, sondern die Nahrungsvorräte der Erde zu maximieren?

also: fakt ist, dass das Essen von den meisten Tieren dazu führt, dass weniger Nahrungsmittel zur Verfügung stehen global gesehen. Wenn man also am besten so isst, dass man möglichst viele Nahrungsreserven schont. Das heisst also: man darf schon mal Fleisch essen, aber im vergleich zum pflanzlichen recht wenig. Und gezüchtete Tiere die unmengen von Pflanzen verschlingen, die sie ohne die Züchtung nicht hätten sollte man meiden. So was in der Art. Nicht sowas mit "die armen Tiere schützen" ... keiner Biene Honig stehlen ... und so nen quatsch.

...zur Frage

Tier mit ungewöhnlichen bzw. merkwürdigen Anpassungen an seinen Lebensraum

Hallo :) Ich muss bis nächste Woche Montag eine Biologiehausaufgabe haben, jedoch komme ich nicht weiter. Kann mir jemand ein Tier oder Pflanze mit ungewöhnlichen oder merkwürdigen Anpassungen an seinen Lebensraum nennen? Alle Tiere oder Pflanzen, die existieren sind erlaubt, außer Wüstentiere oder Wüstenpflanzen.

Danke schonmal, ich hab schon das ganze Internet durchsucht und nichts gefunden. Euer flightlessbiird. :-*

...zur Frage

Wie passen sich tiere und pflanzen im korallenriff an?

Hallo:) Ich finde irgendwie keine passende Antwort auf die Frage wie sich Tiere und Pflanzen im Korallenriff anpassen. Ich weiß das die pflanzen auch fotosynthese betreiben können und die Tiere verschiedenste Symbiosen betreiben, aber wie sie sich ihrem Lebensraum anpassen konnte ich mir noch nicht erklären bzw. ich hab keine guten Infos oder Internetseiten darüber gefunden. Eine Antwort würde mir sehr helfen und ich bedanke mich schon im vorraus:)

...zur Frage

zebras und löwen zusammenhalt im zoo

welche gründe sprechen für ein gemeinsames gehege dieser beiden tiere die auch in freier wildbahn im selben lebensraum leben

...zur Frage

Warum sind Bienen nicht die wichtigsten Tiere?

Ohne Bienen keine Pflanzen Ohne Pflanzen kein Sauerstoff Ohne Sauerstoff kein Leben

oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?