Menschen und Tiere..

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Graue Haare gibt es nicht. Der optische Eindruck vom grauen Schopf kommt von der Mischung aus pigmentierten und pigmentlosen Haaren. Entweder ist es weiß oder farblos.

Haar ergraut nicht plötzlich, sondern langsam Schritt für Schritt. Der Grund für das Ergrauen (Canities) ist, dass der Körper im Alter oder aufgrund bestimmter Erkrankungen keine ausreichenden Mengen der Aminosäure Tyrosin produziert, welches für die Melaninproduktion essenziell ist.

Eine aktuelle Untersuchung ergab, dass sterbende Stammzellen die Ursache für die Ergrauung sind. US-Forscher wiesen im Tierversuch nach, dass Haare weiß werden, wenn die Zahl bestimmter Stammzellen in der Haut abnimmt.

Diese verwandeln sich normalerweise in die Melanozyten, die für die Produktion der Farbstoffe im Haar verantwortlich sind, so berichtet "Science-Online" (12/2004)

Soviel zum Menschen

(Quelle: idw. online-de) / Wikipedia


Warum die Grau-Färbung bei Tieren weniger ausgeprägt ist (trotzdem möglich, wie hier schon geschrieben wurde) - weiß ich nicht, aber ich habe eine Vermutung.

Der Schutz (Felltarnung einiger wilder Tiere) ist dann vielleicht nicht mehr so gut.

Wenn Menschen graue Haare bekommen, ist das ein Zeichen dafür, dass sie alt werden. Bei den Tieren muss das nicht so sein. Wenn Familie Hirsch das Haarkleid wechselt, passt sie sich den Farben der Natur an.

Die Winterhaare der Rothirsche sind nicht nur länger, ihre Temperaturleitfähigkeit ist auch deutlich herabgesetzt. Luftpolster zwischen den Haaren sorgen zusätzlich für Isolation.

Während der Brunft ist die stolze Mähne an die Menge des Sexualhormons Testosteron gebunden: je länger die Mähne, desto mehr Testosteron steckt in dem Prachtkerl.

weiter dazu hier:

http://www.wasistwas.de/aktuelles/natur-amp-tiere/artikel/link//ea622344a2/article/wenn-rothirsche-grau-werden.html?tx_ttnews[backPid]=115

Ich glaube es hat schon jemand dasselbe geschrieben, aber hier noch ergänzend: Menschen haben auch eine erheblich verlängerte Lebenserwartung - wenn man die heutiger Menschen mit der Lebenserwartung im Mittelalter vergleicht.

Darüber hinaus stimmt es nicht ganz das absolut jeder im Alter komplett ergraut - Mein Opa produziert mit knapp 70 immer noch ne ganze Menge Melanin wie´s scheint.

0

Vielleicht leben die Tiere nicht lang genug? Alte Tiere haben oft auch graue Haare oder Fell.

Tiere bekommen durchaus graue Haare, z.b. alte Hunde werden am Rücken und um die Schnauze grauer. Warum das nicht indem Ausmaß passiert wie beim Menschen, liegt wahrscheinlich an der LEbenserwartung und an dem Hormonstatus. Der Mensch ist durch die Lange Brutpflege und den evolutiven Nutzen als Sozialfaktor wahrscheinlich das einzigste Lebewesen, was so alt wird und sich dabei erlaubt sexuell unfruchtbar zu werden. Normalerweise ist die sexuelle Fortpflanzung der entscheidende evolutive Grund eines Lebens. Bei Tieren ist die Lebensspanne des "Alters" inkl. Abbau der Fortpflanzungswahrscheinlichkeit (Verlust der Sexualhormone) deutlich kürzer oder nicht existent. PS: Was jimmini sagt, halte ich ehrlich gesagt nicht für besonders durchdacht.

Warum können nur Menschen denken? Warum haben sich Tiere nicht weiterentwickelt?

Warum hat sich (laut der Evolution) nur beim Menschen eine höhere Intelligenz entwickelt? Andere Tiere gibt es ja schon viel länger. Warum hat sich da nichts getan?

...zur Frage

Bekommen Tiere graue Haare?

Bekommen Tiere eig im Alter graue Haare so Katzen oder Hunde ?🤔

...zur Frage

Sind Menschen nicht eigebtlich auch nur Tiere?

Ich hatte gerade eine Diskusion mit einem der meinte Menschen wären über den Tieren aber ich bin der Meinung das Menschen nur intelligentere Tiere sind und auch einige Fehler haben.Nun wie ist das sind wir besser als Tiere nur weil wir Intelligenz besitzen?

...zur Frage

Ergraute Haare?

An alle Biologie-Experten: warum ergrauen die Haare von Menschen im Alter, aber nicht die von anderen Säugetieren?

...zur Frage

Warum bekommen alte Menschen graue Haare aber keine grauen Augen?

Wenn man alt wird werden die Farbpigmente in den Haaren weniger und dann werden sie grau, weil diese fehlen. Warum werden die Farbpigmente in den Augen nicht weniger, so das die Augen im Alter grau werden? Gehe ich richtig in der Annahme das Menschen die von Geburt an graue Augen haben eben diese Farbpigmente fehlen?

...zur Frage

Mein Freund bekommt mit 26 jahren schon graue härchen.. warum das? O_o

Der Vater von ihm hat schon längst graue Haare schon seit dem ic ihn kenne, er ist 50 jahre alt... hatte gehört dass er schon sehr früh graue haare bekommen hat. warum ist das bei meinem fruend so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?