Menschen sind doch Tiere?

13 Antworten

Ersteinmal: Menschen sind Tiere. Punkt.

Warum wir in unserer Sprache von "Mensch und Tier" reden liegt daran, dass jede Spezie inhärent eigene "Lebensregeln" etabliert, welche meistens nicht die Grenze einer Spezie überschreitet.

Wenn ich mit einem Löwen über § 212 StGB reden möchte, dann mache ich das üblicherweise nur ein einziges Mal und bin dann tot. Die Kommunikationsprobleme sind sicherlich Gründe dafür. Aber letzendlich fehlt es so einer Spezies solche abstrakten Konzepte zu greifen und auch langfristig zu verfolgen. Dieser nüchternen Erkenntnis folgend gilt dieser Paragraph auch nur innerhalb der menschliches Spezie (hier in DE).

"Mensch und Tier" wird als Floskel verwendet um der Notiz Rechnung zu tragen, dass wir aus der Sicht des Menschen auch eine anthropische Sichtweise vertreten. Es gibt KEINEN EINZIGEN GRUND DAFÜR, als Mensch eine andere Sichtweise zu haben. Denn das würde bedeuten, dass man als Individuum der eigenen Spezie gegenüber, die einen hervorgebracht hat, einen Verrat begeht. Das machen insbesondere viele Veganer und Vegetarier, wenn sie die Tierleid-Diskussion anstoßen.

"Mensch und Tier" ist damit keine generelle Abwertung des Tieres gegenüber den Menschen. So eine Bewertung würde maximal einer höheren Macht zustehen, von der wir keinerlei Belege habe, dass sie existiert.

"Mensch und Tier" ist aber eine spezielle Abwertung anderer Tiere, nämlich dann, wenn wir als Menschen agieren. Denn als Mensch ist man den Menschen am nächsten. Kein anderes Tier regt sich über Missbrauchsfälle in der Kirche auf, kein anderes Tier regt sich darüber auf, dass ich mit meinem Diesel die Luft verpeste, kein Hund regt sich darüber auf, dass ich eine Katze totfahre. Der Hund würde diese sogar noch auffressen... Wenn ein Menschen sich nicht aufregen würden, dann hätten wir bald keine Gesellschaft mehr.

"Ein weiterer Grund, warum Menschen Tiere sind ist doch auch, dass die Zellen genauso wie von Tieren sind."

Ja, wir sind eine Ansammlung miteinander kooperierender Zellhaufen, genauso wie ein Hund, eine Katze oder andere Tiere.

Menschen SIND Tiere, Primaten der Familie der Trockennasenaffen um genau zu sein. Und wir haben nichts was andere Tiere nicht auch hätten, nur eben mit verschobenen Prioritäten.

Ein Bewusstsein konnte man bereits bei vielen Tieren nachweisen. Zum Beispiel bei sprechenden Affen wie Koko der sprechenden Gorilla-Dame (die sich u.a. mit Robin Williams unterhalten hat).

Ich vergleiche das gerne mit Charakterbögen. Alle Tiere haben dieselbe Anzahl an Punkten die sie vergeben können. Der Mensch hat die meisten seiner Punkte in "Intelligenz" investiert. Der Elefant deutlich mehr Punkte in "Größe" und hatte daher weniger Punkte für "Intelligenz" übrig, weshalb sie auch nicht so intelligent sind wie wir und wir nicht so groß wie sie.

Aber tatsächlich gibt es keine Unterschiede zwischen Mensch und Tier.

Natürlich gehört der Mensch zu den Tieren.

Im Jahr 2019 behauptet auch kein seriöser Wissenschaftler, dass der Mensch etwas so besonderes wäre.

Einzigartig ist beispielsweise unsere Kommunikation (Dass wir beispielsweise über Dinge reden können, die nie stattgefunden haben!) und Kultur.

LG

Kultur ist ja nur, was eine Gruppe anders macht als eine andere. So unter scheidet sich z.B. die deutsche Kultur von der türkischen durch das, was wir Deutschen anders machen (Essen, Musik ...) als die Türken.

Und solche Unterschiede kennt man auch bei Tierarten. Unterschiedliche Gruppen von Schimpansen benutzen für die selbe Sache unterschiedliche Werkzeuge. Nur als ein Beispiel.

0

Meeressäuger haben auch eine komplexe Kommunikation

0

Als Tiere bezeichnet der Mensch wahrscheinlich lediglich Lebewesen, die des Menschen ähnliche Eigenschaften haben...

Aber wir sind ja unsere Spezies, also mix mit ähnlich, sondern identisch, also sind wir Menschen. Und du hast recht; Biologisch unterscheiden wir uns nicht wirklich groß von anderen Lebewesen, es ist einfach nur reiner Zufall, und oft nur minimale Unterschiede in der DNA zu Tieren 🙃

Liebe Grüße, Pete

Mensch ist eines von vielen Säugetieren.

Aber überleg mal, es gibt Pfanzen, Tiere, Insekten, Bakterien, Pilze und Steine.

Wo sonst als wie zu Tier würde Mensch gehören - na ja manche sind eher Steine - lol.

Was möchtest Du wissen?