Menschen mit Sozialphobie nicht (seelisch) verletzen....Was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo kati,

Du wirst ihm nicht helfen, wenn Du ihm mit "Sandhandschuhen" anfasst.
Du wirst ihm aber auch nicht helfen können, wenn (auch) Du Dich von ihm zurückziehst, weil Du nicht weißt, wie Du mit ihm umgehen kannst.

Mit anderen Worten: Ihr habt euch offenbar gut verstanden. Hast Du Dich "nur" mit ihm gut verstanden, weil Du betrunken gewesen bist oder kannst Du Dir vorstellen, ihn in Dein Freundeskreis zu integrieren!?

Und wenn Menschen sich "schnell verlieben" (weil sie einsam sind), so kann es leicht passieren, dass sie sehr schnell klammern. Aus diesem Klammern kann eine unberechenbare Zeit auftreten, weil keine Frustrationstoleranzgrenze als Beispiel vorhanden ist. Diese muss erst (wieder) aufgebaut werden. Andere Gründe gibt es auch meistens, aber die Frustration ist oftmals im Vordergrund. Daher vielleicht auch erst schauen, ob er 'absprachefähig' ist. Ob er an seinen Problemen und an seinem Sein arbeitet. Oder ob er meint, dass 'nur die anderen Menschen ihn besser behandeln müssen, damit es auch ihm besser geht'.

Vielleicht ist es aber auch "wahres verliebt-sein", weil er sich in Deine Art und ... was auch immer verliebt hat. Vielleicht verwechselt er aber auch Zuneigung mit Liebe.... all das sind nur Spekulationen.

Ja..... alles Gute auf Deinem Weg :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 98kati
05.12.2015, 13:53

vielen dank für deine gute Antwort :)

 Ich könnte es mir schon vorstellen mit ihm befreundet zu sein, nur hab ich ein wenig angst vor eventuellem Klammern, weil ich dann evtl.der schlechte bin wenn ich mich dann versuch davon ein wenig zu lösen.(ich will nicht unbedingt die person sein die komplett die zügel für unsere "beziehung/freundschaft"  in der hand hält,dass ist eine zu große Verantwortung über gefühle anderer )

Ich werde mich höchstwahrscheinlich aber nicht verlieben, aber dass ist ja auch nur ne Vermutung. Ich mochte ihn wirklich (freundschaftlich) aber die Annäherung meinerseits war ganz klar wegen dem Alkohol.

meinst du mit "absprachefähig" dass ich ihm dann einfach sage was ich nicht möchte und warum? 

aber danke nochmal, ich glaube es gibt sowieso keine richtige entscheidung. Ich muss halt abwägen und auch vllt  Risiken eingehen.

0

Also...vor ein paar Monaten hab ich da auch wen kennengelernt. Er hat auch eine Sozialphobie und hatte ziemlich schnell Gefühle für mich.
Es ging so weit dass er mich ziemlich bedrängt hatte (sprich man musste sich mehrmals verabschieden weil er auf einmal in meiner Straße stand. Kam ziemlich wie stalking rüber) und ja.
Durch meine eigenen Psychischen probleme hab ich ziemlich schnell kontakt abgebrochen was mir zwar leid tut aber ist nun ja auch nicht zu ändern.
Ich würde sagen...sei vorsichtig. Da durch dass er eine Sozialphobie hat kann es sein dass er bei den wenigen Menschen die er hat sehr klammert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 98kati
05.12.2015, 13:39

Danke, das is echt hilfreich ich glaub vorsichtig sein ist gut. Er hat mir noch geschrieben dass es auch egal ist ,aber ihm unsere freundschaft wichtig ist..... Ich hab des gefühl aus der nummer komm ich bzw er nicht mehr heile raus. Schwer zu sagen wann der zeitpunkt ist vorsichtig zu sein oder sich abzugrenzen. Ich hasse es einfach jemandem weh zu tun....

0

Also ich verliebe mich nicht schnell..recherchier mal ein bisschen solchen menschen tuen am meisten demütigungen weh 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 98kati
05.12.2015, 13:04

Aber demütige ich ihn wenn ich ihn nich "liebe"?

0

Was willst du mit so einen komplizierten Mann? Bloß nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?