Menschen direkt in die Augen schauen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, ich kenne das von mir selbst.

Mein kurzer Tipp wäre einfach ruhig in ein Auge zu fokussieren, dann auf das Andere, dann irgendwo in die Nähe des Gesichts und dann wieder von vorne. So gewöhnst du dich mit der Zeit dran und es fällt dir immer einfacher. Hat mir jedenfalls geholfen.

Viel Erfolg! :)

Manche Leute haben Schwierigkeiten, Blickkontakt mit anderen herzustellen. In einigen Kulturen wird dies als ein elementarer Bestandteil der sozialen Interaktion angesehen. Wenn Du nicht in der Lage bist, Blickkontakt herstellen zu können, werden Dich manche Leute als schüchtern einstufen, und für wieder andere signalisiert es Grobheit oder Langeweile. Einige Leute haben das umgekehrte Problem. Blickkontakt für eine lange Zeit kann darauf hinweisen, dass Du sehr kontaktfreudig bist und manche Leute können Dich für aggressiv und selbstüberschätzend halten.

Diese Fähigkeit ist besonders wichtig, wenn Du in einem Vorstellungsgespräch bist und der Arbeitgeber denken könnte, dass Du etwas zu verbergen hast oder unsicher bist. Das kann dazu führen, dass Du nicht nicht eingestellt wirst. Dieser Prozess ist für viele Menschen zwar so natürlich wie das Atmen, aber für viele andere ist es schwierig, anderen indie Augen zu schauen.

http://de.wikihow.com/Einander-in-die-Augen-schauen

Es ist relativ normal, dass man bei einem Gespräch mit einer fremden Person immer mal kurz wegschaut und dann wieder den Blickkontakt herstellt.

Und was soll daran schlimm sein?

Ich hasse es, wenn mir jemand ständig in die Augen starrt, als käme ich vom Mars.Was soll das?

Ich versuche Blickkontakt möglichst immer zu vermeiden und finde das gehört zu einem höflichen Umgang.

Nur wenige Sekunden schaue man einem anderen Menschen auf die Augen und nur in der Liebe in die Augen.

Was möchtest Du wissen?