Menschen, die nicht nein sagen können

9 Antworten

Nun ja, seneca, Du beschreibst es sehr schön als "Nächstenliebe",

aber Du, falcona, fragst da mit Recht nach dem Selbstwertgefühl und auch nach der Menschenwürde des oder der Betreffenden. Selbstlosigkeit ist gewiss eine Tugend. Aber wenn sie zur praktisch völligen Selbstaufgabe, Selbstverleugnung führt, dann ist sie wiederum nichts wert.

O. k., falcona, gehe mit diesem Menschen mal auf die Suche! Ganz konkret, frage nach, weshalb er oder sie in dieser und in jener Situation nicht nein gesagt hat. Du wirst bohren müssen bis zur Unerträglichkeit, denn zunächst wird sich wahrscheinlich der oder die Betreffende tatsächlich verstecken hinter Motiven, die man mit "Nächstenliebe" umschreiben könnte.

Schließlich aber wird man auf Verlustängste stoßen, auf die Angst, von dem anderen nicht geliebt, von dem anderen verstoßen, von dem anderen ignoriert zu werden. Die BEACHTUNG des anderen zu "erkaufen" durch praktisch bedingungslos angenommene "Liebesdienste", das ist zu einfach, zu billig. Denn die "Freunde", die man dabei erringt, sind keine echten Freunde: Das sind Freunde, die einen mögen, weil man ihnen stets irgendeinen verdammten Dienst erweist. Das sind Freunde, die einen fallen lassen, wenn man ihnen nicht mehr stets nur hinterher eilt!

Es ist wohl nichts Verwerfliches dabei, wenn man seine eigene Würde besitzt, seine eigenen Bedürfnisse hat, und wenn man für diese auch eintritt. Es ist nichts Verwerfliches dabei, wenn man also von Situation zu Situation die Abwägung trifft, ob man nun die Erwartungen anderer zurück stellt, oder ob man einen Kompromiss zwischen eigenen und den Erfordernissen des anderen trifft, oder ob man etwaig tatsächlich die eigenen Bedürfnisse erst einmal zurück stellen kann.

Es gibt da nämlich noch einen anderen Aspekt der so genannten "Nächstenliebe": Liebe den anderen wie Dich selbst! Nur so (!) kann eine Gesellschaft entstehen, die auf Gegenseitigkeit beruht. Andernfalls, wenn man stets den anderen über sich selbst stellt, schafft der Begriff der Nächstenliebe genau das, weshalb Kirche, ach was, weshalb jegliche große Religionen so erfolgreich sind: Sie schaffen ein Heer von Dienern für eine kleinere Schar von Herrschenden, die in Wahrheit fast alle nur Nutznießer und Schmarotzer sind, aber keineswegs "führen" zum Nutzen der Allgemeinheit!!!!!!!!!!

das hat bei mir was mit dem selbstwert gefühl zutun.... es ist warscheinlich das es bi jeden anders ist ... aber wenn du ihn helfen willst mußt du selber herrausfinden worn es liegt...und dort den hebel ansetzen

Wenn jeder Mensch so wäre, wäre diese Welt um einiges Lebenswerter! Für alle! Leider ist verteilung von Egoismus und Hilfsbereitschaft sehr einseitig und absurd! Die, die es nicht nötig hätte hilfe zu bekommen erhalten am meisten hilfe! Umgekehrt bekommen die bedürftigen kaum hilfe!

Wieso will sich meine Freundin nicht mir treffen ?

Meine Freundin ist 14 Jahre und ich 15 Jahre wir gehen auf die selber Schule doch dort kann sie nicht ihre Gefühle zeigen weil sie das vor vielen Leuten nicht will.Deswegen will ich mich mit dir treffen was auch gelingt aber nur mit Freunden oder Freundinnen und nur im 8--10 Wochen abstand obwohl wir nur 15 km auseinander wohnen. Immer wenn ich mich mit ihr treffen will und ich sie frage ob sie zeit hätte sagt sie: weiß nicht oder nein und am schluss wirds eh nichts dann sag ich zu dir sag mir wenn du zeit hast es kommt garnix und sie trifft sich immer mit anderen freundinnen was soll ich machen? :*(

...zur Frage

Ich will mein Vertrauen an allen Menschen wegschmeißen.. Braucht man das Vertrauen wirklich in einem Leben?

Braucht man wirklich das Vertrauen in einem Leben?

Ich meine, ich wurde in letzter Zeit wirklich so oft auf gemeine Art und Weise hintergangen, verarscht, usw.

Wie z.B. dass ein Mädchen, mit dem ich Kontakt habe, ein Nacktbild von mir früher an dem Jungen geschickt hat.. obwohl ich sie gesagt habe, dass sie niemanden schicken soll..

Oder dass sogar mein bester Freund mein Anliegen weitererzählt hat.. und ich dadurch in der Schule viele Konflikte hatte.. obwohl er eigentlich genau wüsste, dass ich es nicht will, dass man Sachen weitererzählt...

Warum.. machen sowas Menschen.. und ich habe sie - ich Dummkopf - sorgenlos anvertraut.. wenn das so weitergeht, wird die ganze Stadt - nein, die ganze Welt, meine komplett volle Identität wissen.. Ein Teil muss ich zugeben, dass es auch mein Verdienst war, aber dennoch hätte man es nicht machen soll..

Ich will einfach nur im Jenseits sein.. da wo die Seelen sind.. Ich halte sowas nicht mehr aus..

...zur Frage

Lernen zu mir selbst nein zu sagen, wie geht das?

Ich kann nicht nein sagen zu mir selbst. Zu anderen schon. Aber wenn da Schokolade liegt esse ich sie und trau mich nicht meiner Psyche nein zu sagen. Genau so mit dem Handy. Ständig bin ich am Handy obwohl ich lieber Musik hören und machen und Geschichten schreiben will, aber ich kann zu mir selbst nicht nein sagen. Wie kann ich das lernen?

...zur Frage

Chemie LK? Ja oder nein? :-/

Hallo und guten morgen. Ich frage euch was ihr vom chemie lk haltet und ob ihr es bereut diesen gewählt zu haben. Welche themen behandelt ihr? Würdet ihr es mir empfehlen? Ich bin in anderen fächern nicht sooo gut und interessiere mich auch nicht dafür. ( ich liebe chemie und habe eine tolle lehrerin die ich zu 100% bekommen würde . Ich ahbe nur angst zu versagen obwohl es mein lieblingsfach ist.ich würde sogar mein abi hierdrin machen wollen. Ich habe leider nur etwas angst )

W/15 , NRW zurzeit 10.klasse Gymnasium LG und danke euch

...zur Frage

Ich töte Menschen im Traum? Wie kann das aufhören?

Hallo
Das was ich Träume macht mich echt fertig!
Also normalerweise kann ich mich sehr selten an Träume erinnern, und wenn dann fast nur an Alpträume ...
In letzter Zeit erinnere ich mich daran das ich im Traum Menschen töte. Ich sehe dabei nur meine Hände die eine Waffe (Messer, Pistole) in der Hand halte. Und vor mir liegt oder steht an Mensch den ich dann erschieße oder ein Mensch liegt vor mir und ich ersteche ihn (genau ins Herz).
Meistens ersteche ich, manchmal erschieße ich auch. Mitten im Traum hab ich nicht das Gefühl etwas schreckliches getan zu haben doch sobald ich auf das Messer mit dem Blut schaue oder auf die Pistole ist der Traum um und ich schrecke hoch und habe unglaubliche Schuldgefühle!
Ich kann irgendwie damit nicht Leben obwohl ich in der Wirklichkeit ja keinen Menschen getötet habe.
Ich hab mit meiner Mutter darüber gesprochen aber sie weiß nicht was sie machen kann. Ich hab in der Realität auch nicht das Gefühl irgendjemanden umbringen zu wollen.
Was kann man da machen? Und wie mache ich das das aufhört es macht mich echt fertig.
Bitte keine blöden Kommentare es ist mir schon ernst..
Lg Luce

...zur Frage

Warum gibt es dieses Verlangen, Regeln zu brechen und Verbote zu missachten?

Seit es Regeln und Gesetze gibt, werden sie regelmäßig gebrochen oder missachtet, obwohl damit meist negative Konsequenzen verbunden ist. Mir geht es hierbei nicht um Mord und Totschlag, sondern das, was im Alltag passiert, wie etwa z. B. eine Baustelle zu überqueren, obwohl ein entsprechendes Schild ausdrücklich es verbietet. Oder die Eltern verbieten das Kind bis 9 Uhr abends fernzusehen und das Kind guckt trotzdem noch lange nach 9 fern. Warum fällt es vielen Menschen so extrem leicht, sich nicht daran zu halten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?