Menschen, die keine Liebe zulassen

Support

Lieber Pelar,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Obige Frage mag sehr wichtig für Dich sein, jedoch welcher Rat ließe sich – so wie sie gestellt ist – darauf geben?

Ich möchte Dich bitten dies bei Deinen kommenden Fragen zu beachten.

Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du über solche Fragen gerne im Forum unter www.gutefrage.net/forum unter der Kategorie "Community" diskutieren.

Viele Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Sie könnten mit sich selbst im unreinen sein,.. wer sich selbst nicht lieben kann kann auch keine anderen lieben,.. deshalb sind sie vll mit sich selbst unzufrieden und können keine gefühle für andere entwickeln,.. vll sind sie auch durch schlechte erfahrungen in vorigen Beziehungen geprägt oder das leben hat sie abgestumpft.... desweiteren gibt es auch noch die möglichkeit eines psychischen Problems. Es gibt tatsächlich Menschen die (obwohl sie es vll wollen) einfach keine Liebe zulassen,.. Sie lieben niemanden oder zeigen es nicht und können mit Liebe die Ihnen entgegen gebracht wird auch nicht (oder nur wenig) anfangen. Vielen wird es aber denke ich auch falsch ausgelegt da sie liebe schon entfinden können und auch zulassen würden aber zu schüchtern sind ;)

Alle möglichen Gründe sind möglich, wie oben schon aufgeführt:

  • frühere Enttäuschung, schlechte Erfahrungen und dadurch mangelndes Vertrauen, ob der andere tatsächlich liebt oder nicht einfach nur vorläufig verliebt ist und sobald er bekommt, was er will, einen nach paar Wochen wieder abserviert

  • Unterschiedliche Auffassungen von Liebe, z.B. wenn jemand, der einen gar nicht kennt behauptet, er liebe einen, kann das bei manchen Menschen schon Misstrauen hervorrufen, gerade wenn sie glauben, dass Liebe sich erst entwickeln muss

  • kein Interesse auf der Basis Liebe an dieser Person (z.B. nur freundschaftliche Gefühle, man mag die Person, aber man mag sie nicht genug, um sie jeden Tag und jede Nacht um sich zu haben)

  • zuviel mit anderen Dingen beschäftigt um sich auch noch um die Liebe jemandes zu kümmern (Job, Hobbys, Freunde), Liebe die Gegenliebe fordert, kann ja sehr aufwendig sein was Zeit und Nerven angeht, und wenn man so schon viel zu tun hat, dann lässt man lieber die Finger von einer Sache, die zu einer Beziehung werden könnte, selbst wenn man den Menschen an sich mag

  • zu große Eigenliebe und dadurch kein Interesse (z.B. wenn man sich selbst völlig ausreicht und allein glücklich ist, wozu dann alles durch eine Zweierbeziehung verkomplizieren und den guten Status Quo stören?)

  • zu viele Liebesbekundungen, wenn man von der Liebe anderer überschüttet wird, dann entscheidet man sich manchmal für gar keinen, z.B. weil man alle gleich gern hat und gar nicht wüsste, wen davon man jetzt vorziehen sollte, weil sich alle Mühe geben und um einen Werben, das ist dann für den, der Geliebt wird ja auch eine Belastung, weil er ständig Leute enttäuschen muss (da greift dann das Prinzip: "Dieser Mensch liebt mich, also liebe ich ihn auch" nicht, was evtl. zu tragen kommt, wenn man nur eine Person kennt, die mit einem zusammen sein möchte)

  • zu obigem Punkt noch: Jemand der mehrmals im Jahr Liebesbekundungen erhält, flüchtet irgendwann vielleicht auch schon von sich aus davor, und das wirkt dann wie ein Abwehren, auch schon wenns nur darum geht, das sich jemand mal mit einem treffen möchte oder die Handynummer etc. dann kanns sein, dass man sich dann gar nicht erst besser kennenlernt so dass es zur Gegenliebe kommen kann, denn welcher Mensch hat schon die Zeit, noch zusätzlich zu Hobby, Arbeit, Freundeskreis alle möglichen Leute kennenzulernen, und wenn man sich dann mal die Mühe macht und ein paar näher kennenlernt und feststellt, das war Zeitverschwendung, dann kanns auch sein, dass man irgendwann aufhört, überhaupt wen neues treffen oder kennenlernen zu wollen und lieber sein eigenes Leben so wie es ist weiterlebt ohne Zusatz

  • falscher Umgang mit dem Gefühl/der Situation von dem, der liebt (wenn man nur vollgejammert wird, von der Person, die meint einen zu lieben, geht einem das eher auf die Nerven, weil man denkt, dann soll der andere anstatt jammern es doch erstmal versuchen, vielleicht hätte man ja gar nicht nein gesagt, wenn man z.B. nach einer Verabredung gefragt worden wäre etc., genauso wenn der andere zu schnell zu aufdringlich wird, schreckt das eher ab, ich glaube sowieso, Situationsmäßig kann man viel falsch machen, gerade, wenn der andere ganz andere Erwartungen hat, wie eine Liebe anfängt oder man sich verhält, wenn man liebt)

  • Auch möglich ist, dass es nur so wirkt, als würde der geliebte Mensch "alle" abwehren, vielleicht ist er ja selbst in jemanden verliebt und hat deswegen gar kein Interesse daran, auf Liebesbekundungen anderer einzugehen, da er noch an seiner eigenen Liebesbekundungen zu jemandem arbeitet oder selbst noch hofft (was er dann aber natürlich nicht jedem auf die Nase binden wird)

  • Und was mir auch noch einfällt: Vielleicht wehrt eine Frau die Liebe von Männern ab, da sie selbst andere Frauen liebt, oder ein Mann wehrt die Liebesbekundungen von Frauen ab, da er auf Männer steht, was man aber evtl. auch nicht erfährt, da es einen ja auch gar nichts angeht

Es gibt sicher noch tausend anderer Gründe, ich glaube es ist auch zu einfach das pauschalisieren zu wollen, jeder Mensch wird seine eigenen Gründe haben die stark voneinander abweichen können.

Jedenfalls kann man keinem Menschen Liebe aufzwingen, man kann versuchen um ihn zu werben, aber sollte, wenn das über eine gewisse Zeit oder schon von Anfang an zu nichts führt, die Sache aufgeben, und zwar nicht jammernd. Denn dann ist dieser Mensch eben einfach nicht der richtige für einen. Dann hat er vielleicht andere Vorstellungen, Ziele oder eben einfach kein Interesse. Muss er ja auch nicht. Es gibt so viele Menschen, da findet man irgendwann schon noch den richtigen für sich. Und wenn nicht, was solls, dann vielleicht im nächsten Leben ;)

Wer will schon von Menschen geliebt werden, die man nicht mag? Der andere hat auch ein Recht darauf, sich die Leute auszusuchen, die er mag...

Was möchtest Du wissen?