Menno! Der Hund stinkt...

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallöchen Beutelkind!

Als ich erst deine Frage gelesen habe, musste ich lachen und dachte erst" ok da kannste net helfen"...doch als du dann das mit dem Maulwurf geschrieben hast musste ich prompt an meine Gody (Patentante) denken dessen Australian Sheppard auch mal unerträglich Stank und ein Jäger seinem Frauchen versicherte, es würde eindeutig ein "Eau de Waldmaus" Duft sein! ;) er hatte sich wohl nach dem herumtollen im Feld in einer toten Waldmaus gewälzt (ob er diese selbst erlegt hatte is natürlich unklar) aber er stank wirklich Tagelang und selbst sein Körbchen musste ausgetauscht werden, da der geruch nach 4x 60°C nicht herausging und ich erinnere mich noch an die gespräche mit meiner Mum was sie denn nur machen könne....nuuuuun...

ich hab natürlich sofort meine Gody angerufen und nochmal nachgefragt und nach einer halben Stunde gequatsche auch ihre Lösung für die Stinkpanade erfahren....

Kräuter...oO sie hatte wohl aus lauter verzweiflung, bzw ihre Nase tat dies, Minze und Rosmarin und sonstige Gartengewürze auf einem Brettchen zerhackt und etwa einen 1000ml Messbecher voll damit in in eine große Waschbüddel getan....

Marley musste darin dann etwa 10min verweilen. Und immerwieder drübergegossen und wohl auch eingerieben....danach hat sie wohl alles abgeseit und das übrig gebliebene Kräutergemeng nocheinmal mit heißem wasser übergossen, abkühlen lassen und Marley in der Badewanne damit ordentlich abgespült...waren wohl noch paar Minzblättchen im Ohr XD

Danach war der Gestank komplett weg! Und sie hatte vieles ausprobiert...die Kräuter waren wohl so das letzte shice ey, alles in den Topf, irgendwas muss funktionieren Mittel...

ich hoffe das konnte dir helfen und dein Bubu stinkt danach nicht mehr....

Liebe Grüßiliiis

Larissa

liebe larissa! eine wunderbare antwort und ich hoffe sehr, d.beutelchen wird es sofort ausprobieren. finde super von dir, dass du unser aller lachen, wieder gut gemacht hast. danke! liebe grüße von mishiko'!

0

Eine echte Kräuterhexenantwort!!! Dankeschön! Minze habe ich im Garten und die ist schon ausgetrieben! Und Rosmarin habe ich gerade heute neu aus dem Gartencenter geholt! 'Ne Waschbüdd ist auch schon vor Ort... Morgen probier' ich das aus - einige andere Kräuter sind auch schon ausgetrieben - schaun wir mal... Zehn Minuten verweilen - hmmm - könntest Du mir vielleicht Deinen HalloKittySchwamm borgen?! grins :) ...Wie schön: Du hast mit Deiner Gody telefoniert - das freut mich!! Liebe Grüße von mir an sie beim nächsten Telefonat! Danke Kitty91!!!

0
@Beutelkind

Na klar den borg ich dir! Der duftet dann hoffe ich nach dem Bad auch nicht mehr so arg nach Pferd...grins

ich werde ihr die Grüße ausrichten!

Das verweilen meinte sie wäre anfangs nicht so leicht gewesen, da Marley zwar gerne in Flüssen herum tollt, aber warmes Badewasser net so prickelnd findet XD

Sie beschäftigte ihn derweilen mit einem Schweineohr...das fiel dann ab und zu in die Kräutermischung, was er aber totaaal toll fand...da bekam das ganze erst die richtige Würze :))) er warf es dann immer wieder rein und tauchte danach...das war wohl ganz praktisch weil sein Kopf wohl extremst müffelte XDDD

LG

0
@Kitty91

Also die Verwandtschaft aus Uebersee schwört auf Waschungen mit Tomatensaft.... ;)))))). Das hilft beim Geruch eines Skunks aber auch nicht...(!)

0
@Kitty91

Ja, ja: Der Kopf... Der Meinige stinkt auch am Kopf gewaltig... feix :) Weißt Du - vielleicht sollte ich ihn einfach mal mit Pferdeäpfeln einreiben... Das wäre ein Kompromiss, mit dem wir beide ganz gut leben könnten:)

Ich glaube Marley und meiner könnten ganz gut miteinander - durch Flüsse tollen! :)

0
@Beutelkind

für das einreiben kann ich dir ebenfalls meinen HKschwamm borgen,....der is daran gewöhnt des öfteren Mal im Mist zu landen grins

Das könnten die Beiden bestimmt...schnappt deiner auch nach plätscherndem Wasser?! Marley will da immer reinbeißen XDDD

0
@Beutelkind

Nur der Fisch fängt immer an vom Kopf her zu stinken. ;))))

Beim Kopf waschen bitte höllisch aufpassen, dass kein Wasser in die Ohren gelangen kann, das gibt Ohrenentzündung !

0
@YarlungTsangpo

@ Kitty91: Da nehm' ich doch die Hände! :) Meiner schnappt nicht nur nach plätscherndem Wasser - er taucht auch!

@ YarlungTsangpo: Das scheint nicht zu stimmen!! Der Kleine stinkt am Kopf unerträglich und ist kein Fisch(kopf)!! :)

0
@Beutelkind

Hallo Beutelchen! Das freut mich natürlich unheimlich!

Dann kannst du ja jetzt wieder mit deinem Bubu ordentlich kuscheln oder das er nach Fischkopf riecht grins ;)

Liebe Grüße

0

Hallo Larissa!

Ich hab's jetzt mal ausprobiert und auch noch Zitronensaft zugefügt... Außerdem habe ich den Kleinen danach mit Mikrofasertüchern abgetrocknet. Dabei habe ich festgestellt: Diese Tücher trocknen super!! Besser als normale Handtücher! Bestimmt auch praktisch für feuchte Pferde...!! Wie auch immer - der Kleine riecht nicht mehr! Woran das nu' liegt - keinen Plan... Aber mir hat Deine story gefallen! lächel :) Danke!

0
@Beutelkind

auch wenn der Beitrag etwas älter ist, gerade erst entdeckt: die Hundeseife Après Plaisir. Schon der Name ist genial und die Wirkungsweise ebenso. Sie ist eine Naturseife mit hochwertigen Pflanzenölen und da ist auch noch Kaffee und Palmarosa enthalten. Den Hund damit einseifen und wieder ausspülen und fertig ist der Lack. Meiner würde nicht 10 min. im Kräuterbad verweilen;-)) Die haben auch noch tolle Naturseifen für Pferde im Angebot...

0

Welche Rasse ist Dein Hund? Bei Retrievern hat man oft Hautprobleme, die nicht sichtbar sind. Der Hund "stinkt" wie ein nasser Hund, bzw nach faulem Käse. Hier hat der Hund sich Bakterien auf die Haut geholt aus Gewässern, die belastet sind. Das Fell sieht aus als wenn es fettig wäre. Baden verschlimmert alles nur noch. Es liegt eine Überproduktion der Talgdrüsen vor und das Fett auf der Haut wird schlichtweg ranzig. Daher der Geruch. Hier hilft nur Hund nicht mehr ins Wasser lassen, spezielles Shampoo aus der Apotheke gegen Überproduktion der Talgdrüsen holen und genau nach Anweisung im vorgeschriebenen Abstand baden. Eventuell auch das Futter wechseln . V

Danke! Der Hund ist ein Mischling, er hat sich gewälzt, er wird gebarft, er stinkt nicht mehr, er badet gerne in der See - alles ist gut!!!

0

Ich weiß zwar keinen wirklichen Rat, da wir in solchen Situationen auch nur mit Wäscheklammern auf den Nasen doof rumstehen, aber ich bin sicher, ich kann Dir sagen, in was er sich gewälzt hat. In Luder. Luder nennt man, höflich ausgedrückt, schon etwas länger tote und verweste Tiere. Das kann von Mäusen über Vögel, Katzen, Marder........bis hin zum Elefanten alles sein, und stinkt penetrant zum Himmel! : )) Hunde wälzen sich gerne in Aas, das ist leider so.

Unser erster hatte diese liebe Angewohnheit auch, sich in Luder, das bereits "wieder lebte" (Maden etc) zu wälzen. Erst in den nächsten Teich geschickt, zuhause Hundeshampoo, Menschenshampoo, dann letztendlich ein paar Tropfen von Chefchens Rasierwasser.

Resultat: Er stand wie ein wandelndes Luder mit Rasierwasser. : ))

Nach ein paar Tagen legte es sich von selbst.

Ich wünsch euch, daß es auch so sein wird.

Eieieiii....

....Resultat: Er STANK wie ein wandelndes Luder mit Rasierwasser! : ))

0
@antnschnobe

Menno :/ ...der Hund stinkt.... Wer hat das noch nicht erlebt, dass sich Hund in totem Aas suhlt welches wieder vor Leben so wimmelt. Würg das "Leben" wimmelt dann im Pelz....

Resultat: ...er stank wie ein wandelndes Luder mit Rasierwasser - zur Rache....weil man das alles anfassen muss.... :)))))

0
@YarlungTsangpo

So ist es, Yarlung, genau so! : )) Besonders auf schwarzen Hunden machen sich die Maden etc. würg optisch recht gut, auch der Schlonz, zu dem sich im Laufe der Zeit das Aas entwickelt hat.

Ich schwöre, ich hab diesen Gestank noch immer in der Nase, obwohl der letzte Vorfall dieser Art nun ein paar Jahre zurück liegt. : D

0
@antnschnobe

Ahhh - daher also der Ausdruck Luder...^^ Sehr aufschlussreich, herzlichen Dank antnschnobe!!

0

Mh, das hört sich seltsam an. Ich würde damit zum Tierarzt gehen - um sich beraten zu lassen! Oder probier es doch einfach ganz leicht. Ab in die Badewanne mit ihm du wäscht ihn mit lau warmen Wasser - mit normalen Hundeshampoo ( langhaar/kurzhaar ) und dann schruppst du ihn mit dem Handtuch trocken und dann Lufttrocknung :)

Da waren wir schon!!!

0

Meine lieben Eu de Misthaufen/Gülle oder gleichbeliebt Eu de Gammelfisch nehms mit Humor und Hundeklappen Chip wird für betreffenenden Muffkopf für drei wochen gesperrt also Hausverbot. Waschen verschlimmert die meisten Gerüche noch und auch wenn sie nur mit "GummiHands" anpackst riehste spätstens nach dem Schüttler genau wie der Muffkopf. Zu allem Übel kriegst dann Bettverbot bei deiner Flamme!!! ;-( Hift nur Auslüften

Lieben Dank für die Antwort und den Ausflug in die Vergangenheit... :)

...Gammelfisch ist echt der Supergau...^^ Dem Himmel sei Dank finden Wälzorgien nur noch im Strandsand, im Schnee oder auf der Wiese statt!

Bettverbot bei meiner Flamme?! Never! feix :)

0

Wenn ich deine Nöte lese muss ich sofort an meine Verwandtschaft in Uebersee denken. Auch die lieben und halten Hunde...

Und ab und zu begegnet solch ein Hund - einem Skunk = Stinktier. ;))))

Der Geruch muss so mörderisch sein... Unvorstellbar schlimm = ja auch Abwehrwaffe eines Tieres das unverschämt genug ueberall umher spazieren kann... Bei dem Geruch hilft nix - außer drei Wochen abwarten und Hund außerhalb der Menschennase aufbewahren....(wurde mir so beteuert)

Aber ein Skunk in Deutschland????

Also Spass beiseite. Bitte Hund mit lauwarmen Wasser und Shampoon nochmals baden - Shampoo gut ausspülen - und das drei Mal wiederholen. Zum Schluss den Hund mit einer lauwarmen Essigwasserloesung "nachspülen"

Das müsste helfen....

Es sei denn dein Racker ist einem ausgesetztem Stinktier begegnet (Wer weiss was heute nach Vox Sendungen so alles angeschafft und dann ausgesetzt wird)

http://www.stinktierbuch.de

Guck mal ist euch so was begegnet??? Menno - der Hund stinkt....wer seinen Hund liebt der liebt auch seinen Geruch !!!

;o))))) kringellach Groehl

0
@YarlungTsangpo

liebe yarlung! ich zerkugl mich grad vor lachen, obwohl d. beutelkind, sicher kein witz machen wollte. von ihr ungewollte erheiterung für uns, die sie sehr mögen! hahahha! LG mishiko'

0

"nochmals baden"... Na, das nenne ich mal die Bindung stärken... :) Der redet jetzt schon nicht mehr so wirklich mit mir und was glaubst Du wohl, was ich bei diesen Reinigungsprozessen so alles verfüttert habe...?! Ein Trost ist mir: Der heutige Spaziergang hat dem so richtig Spaß gemacht, erst gab's zusammen wälzen, dann zusammen rennen, dann raufen, dann wieder rennen und zum Ende nochmals wälzen...^^

...Lach' Du nur... :)

0
@Beutelkind

...und nun gibt's nochmals zusammen baden mit einem hübschen Mädel ... ;))) Was will ein Hundebube mehr ????

Kein Wunder, dass die Pelznasen von dem männlichen Homo sapiens heimlich beneidet werden ;)))))

Groehl ;)))))

Tipp: Denk dran Hundeshampoo wirkt nur richtig reinigend mit lauwarmen Wasser - nicht mit kaltem - der Bube wird dich bestimmt nicht lieben....Aber was tut Hund nicht alles um gemütlich auf dem Sofa zu liegen. ;-))))))

0
@spieli

Überfahrene Stinktiere riechen noch fast eine ganze Meile weiter im Umkreis, also Kopf hoch Beutelkind und weiterschrubben !

0
@Birgitwunder

Hab ja gelesen, dass da "nur" trockene Blätter gewesen sein "sollen"

Wer weiß schon was da drunter war???

Vielleicht hat der Kleine ja was wertvolles gefunden:

Pesthauch und Blütenduft, Literaturhinweis zum "Amber" der "ausgekotzten Futterreste des Pottwales"??

http://de.wikipedia.org/wiki/Ambra

Das Zeugs soll wie ein "Pesthauch" stinken....Los auf zu der Stelle, nachgucken, sammeln das bringt Geld....für die Parfümherstellung !!

Jaja Hunde sind noch Naturverbunden und nutzen die Grundstoffe.... ;)))))))

0

Na, für dich habe ich einen guten Ratschlag. Nimm ein gut duftendes Entspannunsbad und danach cremst du dich mit einer duftenden Hautlotion ein. Dies hilft dir auch, Kraft zu schöpfen! Danach gehst du wieder in den Raum, wo sich der stinkende Hund befindet. Wie du es von ihm beseitigen kannst, keine Ahnung, du hast bereits alles getan! Ich würde ihn die nächsten Tage gut bürsten; evtl. verschwindet der Gestank dann mit der Zeit! Bleib ruhig und aussitzen, bzw ausbürsten. LG manteltiger

lach!! Menno: Ich habe keine Badewanne!! :) :) ...Aber trotzdem: Die Botschaft ist angekommen! :)

0
@Beutelkind

Dann geh zum Nachbar oder einem guten Freund. Nicht daß du morgen seltsam angeschaut wirst! Oder gehe im Moment nie ohne Hund außer Haus; dann kannst du den "Gestank" gedankenlos auf ihn schieben und brauchst nicht einmal rot zu werden. LG manteltiger

0

so, hier jetzt : zur Überbrückung, bis ihr zum Tierarzt kommt :) (nicht ganz ernst gemeint) http://goo.gl/2zy8P

Ja bitte. Tu' das!!!

0

Hmm - was es alles gibt... Das Hundeshampoo roch kurzfristig nach Minze und ich dachte: Prima, alles gut... Aber jetzt, wo er trocken ist, stinkt's genau wie vorher...

0

Moinsen, ab in die Badewanne und nochmal evtl. mit Pril waschen. So was gibts ja gar nicht! Fröhliches planschen.............

Echt allerliebst - da weiß man doch gleich wieder, wieso man einen Hund hat^^ !!! Was auch immer in Wassernähe herumliegt, stinkt noch fürchterlicher, als die Kadaver oder Exkremente landeinwärts, leider :-(

Das Schlimme ist, daß man selber den Geruch mit annimmt, wenn man das Zeugs abwäscht.

Es bleibt aber nur mit viel lauwarmen Wasser, Hundeshampoo und so lange wie Stink-da-ist abwaschen....

...in einer abendfüllenden Sitzung sollte das Problem nach mehreren Duschvorgängen abgewaschen sein....beide müde, glücklich, zufrieden und völlig aufgeweicht :-)

Ich habe mal gehört, dass Hunde stinken, wenn man sie falsch Füttert?

Was bekommt Deiner denn?

Frag mal in einem Zoofachhandel, was Du dagegen tun kannst, wenn Hundeschampoo nicht hilft! L.G.Elizza

Nenene: Der hat sich definitiv gewälzt!! Und füttern tu' ich BARF! :)

0

Sorry Beutelkind, aber ich mußte gerade echt herzhaft los lachen, ech geht gar nicht, wie du das geschrieben hast:)))))))

Ich glaube Nico hat innerlich mit mir gelacht, weil ich so lachen mußte.

Ich würde deinen Wuffi nochmal baden mit speziellem Hundeshampoo, laß es kurz einwirken und dann kräftig auswaschen. Kann gut sein, dass du das wirklich öfters wiederholen mußt.

Frage: " Wonach stinkt dein hund eigentlich?" Was ist passiert das dein Wuffi nach 4711 "riecht"?

Na dann viel Spaß beim waschen, grins.

LG spieli

Hast du mal seine Zähne kontrolliert? Meist muffeln Hunde auch, wenn sie ein Problem mit den Beißerchen haben.

LG spieli

0
@spieli

Die Zähne sind TOPP!!! Der ist noch jung und ich barfe! :)

0
@Beutelkind

Vielleicht hat er sich in einem toten Fisch gewälzt - hab ich auch mal erlebt - der schlimmste vorstellbare Gestank...;/!!!

0
@Beutelkind

Der ist noch jung und ich barfe!

Das ist doch für den Hund, der soll doch barfen...;-)))

0

Kann es sein, dass das Stinktier ein Kater war dem er zu nahe gerückt ist und der sich mit einem Stinkestrahl gewehrt hat (-oder beliebt machen wollte) ?

Ich habe nämlich gerade ein ganz ähnliches Problem mit meinem Auto - vielleicht findest du in meiner nächsten Frage, die ich jetzt leider stellen muss, noch weitere Tipps...;)

Da war kein Tier - so weit ich sehen konnte. Nur altes, harmloses Laub - was es in sich hatte... Ich schau' mal! :)

0

Den Enzymreiniger gibt es auch zum Einsprühen und als Shampoo für Tiere ! Google mal nach Effektive Mikroorganismen (EM) - ein unglaublich weites Gebiet !

0

oje, ich würde meinen mit einem dicken teig aus vulkanerde einklatschen und zum trocknen auf den balkon hängen - äh, legen und hoffen, dass mit der kruste der geruch abfällt. kräuter kann man ja in die packung reinmischen. ich finde, das klingt nach ner echten aborignemethode :-).

ich wünsche dir baldiges gelingen oder ein abstumpfen des riechorgans :-D.

..."Abgestumpftes Riechorgan" - lach! Ganz genau so ist es, heute früh rieche ich nix unangenehmes mehr, aber ob das auch den Tatsachen entspricht?! :)

0
@Beutelkind

... Zum Testen gehste in die Fußgängerzone beim Grabbeltisch, wenn um euch alles frei wird, dann... ;))))))))

0

Was möchtest Du wissen?