Meningitis in der Kita?

7 Antworten

Das Kind beobachten ?
Evtl. ob da evtl. die nächste Meningitis entsteht oder was ist los ?

Da würde ich auf jeden Fall !!! das Kind erstmal Zuhause lassen und den Kinderarzt kontaktieren, auch ist sicher die Frage an die Einrichtung berechtigt, ob das Gesundheitsamt eingeschaltet ist.

Mir klingt das irgendwie etwas lasch......

2

Ja, also die waren halt selbst etwas durcheinander. Und das Gesundheitsamt MUSS darüber ja in Kenntnis gesetzt werden, sogar vom Kinderarzt oder? Ich denke mir halt auch, auch wenn sie den Kindergarten komplett von oben bis unten reinigen etc.. die Inkubationszeit ist halt so lang.. und wenn es jetzt (was ich nicht hoffe) noch ein Kind hat, was wieder normal in die Einrichtung geht.. dann ist das ja so ne Art Teufelskreis....

1
39
@Xetaypsilii

Das ist richtig. Darum würde ich auf jeden Fall zum Kinderarzt gehen und um Rat bitten. Da kannst Du nichts bei falsch machen.

1
2
@grisu2101

Stimmt. Wir haben hier eine Art "Akut Kinderarzt" , den ich jetzt nicht soooo gut finde, aber ich ruf da nachher mal an, sobald die auf haben..

1
39
@Xetaypsilii

Richtig. Ich wünsche viel Erfolg und ich fände es sehr nett, wenn Du das Ergebnis der Beratung hier mitteilst, dann haben die anderen Eltern für den Fall der Fälle auch etwas davon, zumindest die Erfahrung.

2
2
@Xetaypsilii

Hallo Grisu! Also, wir waren beim Arzt und er hat alle Kh in Berlin angerufen und hat herausgefunden, das das besagte Kind KEINE Meningitis hat. Der Verdacht war da, aber Gott sei dank hat er es nicht.. also Entwarnung. Meine Kinder sind auch topfit!! Danke für die lieben Worte nochmal

0

Ich würde mein Kind auf jeden Fall zu Hause lassen. Meningitis ist hoch ansteckend, da würde ich absolut kein Risiko eingehen.
Ob die Kita schließen muss oder nicht, weiß ich nicht. Sie muss den Fall auf jeden Fall ans Gesundheitsamt melden.
Wenn dein Kind keine Symptome hat, ist es ja erstmal okay und da lohnt sich auch ein Besuch in der Notfallambulanz oder im KH nicht, aber sobald Erbrechen, Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit usw eintritt, dann solltest du direkt hin. Aber das weißt du ja bestimmt !
Ich wünsch euch alles Gute und bleibt gesund!

2

Dank dir für deine Worte!! Ich hoffe halt einfach, das da nichts kommt.. aktuell haben sie halt beide nichts, außer das der Große etwas hustet, aber der Fall ist in der Kita von dem Kleinen..... aber er hat Gott sei Dank nichts...

0

Ich würde mein Kind zuhause lassen.
Aber mir reichts grad eh von der Kita. Zuerst war er 1,5 Wochen krank, dann wieder 1 Woche da und jetzt hat er eine Darmgrippe. Die ging dann wieder weg und jetzt hat es mein Mann und ich. Pünktlich zum Wochenende. Ich habe die ganze Nacht alle 15 Minuten gespuckt und Durchfall gehabt. Vor lauter Dehydrierung kribbelte meine Körperseite erst um 6 Uhr früh konnte ich wieder stilles Wasser trinken. Und so ging es meinem Kind vor ein paar Tagen. Diese Kita könnte als Biowaffenzucht durchgehen. Was der alles an Krankheiten heimgebracht hat. Mein Arbeitgeber „freut sich“. Lass dein Kind daheim sonst hast du bald „Spaß“ mit Meningitis.

2

Oh Gott du Arme! Ganz viel Gute Besserung und Kraft!!! Ich kenn das mit den Krankheiten...ich denke auch das ich mein Sohn zu Hause lasse..

0
44

Auf jeden Fall. Tu dir das einfach nicht an.
Wir hatten kürzlich 3 Fälle von Krätze in der kita. Ich hab ihn zuhause gelassen weil ich nicht dieses Zeug auch noch wollte. Die haben das auch total lasch behandelt und gesagt ich kann mein Kind ohne Probleme bringen.
Kurz darauf hatten es 7 Kinder von 11 und 2 Erzieher. Monate bestand die Gruppe nur noch aus 4 Kindern mit meinem dazu, und sie kamen in andere Gruppen weil sie auch die 2 Erzieher nicht hatten die hatten ja auch die Krätze bekommen.
Und danke für die gute Besserung! Das kann ich brauchen. 😊 Muss aufpassen dass wir jetzt nicht unser Kind wieder zurück anstecken.

0
2
@Kathyli88

Ja, unsere Kinder sind relativ stabil was Krankheiten angeht, sie werden selten krank.. aber wenn dann- richtig. Aber ich kenn das.. die beiden hatten sich auch mal im Ping Pong angesteckt.. dann ich, dann mein Mann.. das war echt heftig!!! Ich wünsch dir wirklich ganz viel Kraft! Sei stark und deine Kinder auch. Ihr werdet das alles überstehen :)!! Bei uns ist Gott sei dank Entwarnung!!

0

Ist es ok wenn ich da zuhause bleibe?

Hallo ich mache zurzeit ein praktikum im Kindergarten Und mir gefällt es gar nicht ich werde in Aufgaben nicht mit einbezogen und mir sagt nur einer von 8 Kollegen guten Morgen meine Praktikums ,,betreuerin" beachtet mich nicht und die Kinder sind total abweißend eigenlich bin ich es gewohnt das die Kinder zu mir kommen und spielen wollen und mich nicht mehr in Ruhe lassen aber in diesem Kindergarten komischer weiße nicht ich würde nicht mal vorgestellt im morgenkreis ich bin jetzt mal zu Hause geblieben Weil ich echt die Nase voll hab Donnerstag hab ich eh ein Gespräch in der Schule und dann werde ich das abrechen ach und ich habe zuhause auch ein krankenhund den lasse ich ungern alleine

...zur Frage

Unterlassende Hilfe leistung und Unterlassung der Aufsichtspflicht im Kindergarten?

Hallo.Am Mittwoch Abend, hatte mein kleiner Bruder starke Hoden schmerzen, die Hoden waren angeschwollen und heiß. Als wir ihn vom Kindergarten abholten, deutete er schon ein mal an "aua" und zeigte auf die Hose. (Beim duschen zuhause stellten wir dann das Grauen fest). Wir sind sofort ins Krankenhaus gefahren und dort wurde dann festgestellt, dass ihm ein starker Schlag auf die hoden verpasst wurde. Er konnte kaum laufen und hatte starke Schmerzen. Unsere frage war "wieso sagt uns das keine Erzieherin!?" Wir und der Arzt waren empört da mein Bruder dem Risiko ausgesetzt wurde, dass die Durchblutung durch die Schwellung gestoppt wird und das bedeutet Impotent!!! Am nächsten Tag ist der Vater zum Kindergarten gegangen und diese teilten ihm mit, dass sie nichts gehört, nichts gesehen haben. Es sei unser Problem. Als wir um eine Haftpflichtversicherung des Kindergartens fragten, sagten sie uns erneut es sein unser Problem. Nun die Gemeinde wurde angerufen, die dann dafür gesorgt haben, dass wir die Haftpflichtversicherung bekommen. Jedoch reicht es mir nicht!!! Ich arbeite selbst im Kindergarten (jedoch noch in der Ausbildung) und ich habe viel schlechtes gehört und auch selbst schon erlebt im Kindergarten (der Tonfall zu den Kindern, keine Aktivitäten, Unfreundlichkeit gegenüber Eltern, nur sitzen und essen am Tisch, Kinder werden aus den Augen gelassen (musste meinen Bruder schon mal im ganzen Kindergarten suchen weil keiner wusste wo er ist & ein mal habe ich meinen Bruder im Waschraum in seiner eigenen kotze empfangen und keiner der Erzieherinnen wusste das er dort steht!! Und er hat lautstark geweint und nach seiner Mama und Schwester gerufen!!! Mein Herz ist zerbrochen !!))ich muss betonen mein kleiner Bruder ist ein lieber süßer Kerl, nur er hat Sprachprobleme, er wird mit drei sprachen großgezogen und das macht Probleme. Daher haben wir auch oft mitbekommen, dass die Erzieherinnen Wort wörtlich keinen Bock dazu haben ihm zuzuhören! Wir gehen davon aus, dass er GANZ BESTIMMT schrecklich geweint hat, und keine Sau hat sich drum gekümmert und wollte ihm zuhören!!!Mein Bruder hat uns heute den Namen gesagt des Jungens der das war daher sind wir uns ganz sicher das es im Kindergarten war, wobei wir uns es eigentlich schon vorher waren. MEIN BRUDER LIEGT BIS HEUTE NOCH IN KRANKENHAUS UND MUSS BIS MORGEN ODER AUCH MONTAG BLEIBEN ! Nun meine Frage, an die Mütter usw. Wenn euer Sohn so einem Risiko überlassen wird und dann wird auch noch frech geantwortet und null Reue gezeigt, wer würde da weiter gehen und wer nicht?Ich habe auch schon mit meiner Mutter geredet und habe ihr angeboten eine Anzeige zu machen. Der Kindergarten macht es nicht nur bei meinem Bruder sondern bei vielen anderen Kindern auch! Ich habe ihr gesagt, die müssen mal so richtig auf die Schnauze fallen, dafür wie ihre pädagogische Arbeit ist und wie sie mit den armen Kindern umgehen!Mich würde es einfach interessieren was ihr machen würdet und ob ihr ähnliches erlebt habt!

...zur Frage

Vor dem 3. Geburtstag in die kita?

Hallo, Habe mal ne Frage zwecks Kita. Normaler Weise kann man ein Kind ab dem 3. Lebensjahr in einer Kita anmelden . Unser Sohn wird aber erst im September 3 . Müssen wir das Jahr noch durch ziehen oder darf er schon mit 2 in die Kita ?

Danke im vorraus

...zur Frage

MUSS man den KiTa-Platz früher nehmen?

Hallo,

Ich habe bei meiner Stadt einen Kita-Platz ab Sommer 16 (Kind ist dann 12 Monate alt) beantragt. Heute kam der Brief, dass ich einen Platz am März habe und den auch nehmen MUSS, wenn ich eine Kita-Betreuung ab Sommer 16 haben will.

Darf die Stadt also sagen "Entweder Platz ab März (Kind ist dann 9 Monate), oder gar nicht!"

Zumal ich da auch noch in Elternzeit bin und einen Platz in der Kita finanziell nicht stemmen kann.

...zur Frage

Kindergarten ständig unterbesetzt Kinder werden nach Hause geschickt wann ist ein Kind krank das ist nicht mehr in den Kindergarten darf?

Ich habe meine tochter 4.5 Jahre alt wird auf Wunsch der Kindergärtnerin vorzeitig aus der Kita abgeholt. Sie hatte angerufen und meinte, sie würde krank sein.

Es sind 80 Kinder im Kindergarten offene Gruppen und leider wenig Erzieherinnen. Selbst die Kindergartenleitung hat mir in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt dass sie im Moment total unterbesetzt sind sowie überfordert wären.

Nun ist es so - ich liebe mein Kind und ich will natürlich nicht, dass sie krank in der Kita sein muss, aber es ist jetzt das dritte Mal im letzten Monat das genau das passiert. Das Schönste daran: Sie ist nicht krank. Jedes Mal hat sie beim Messen zu Hause kein Fieber und sie ist auch insgesamt froh und munter, spielt und lacht und verhält sich ganz normal. Wir waren heute auch fürsorglich beim Arzt und auch der meinte es ist nichts ansteckendes ihr Kind ist nicht krank. Man kann eine Rotznase haben und Husten ohne das man andere ansteckt.

Auch allgemein ist es doch normal, dass Kinder in diesem Alter mal etwas müde oder vielleicht nicht so gut drauf sind - das ist doch nicht besorgniserregend. Irgendwie finde ich, dass das Betreuungspersonal in der Kita da doch wohl mit umgehen können muss...

Bitte versteht mich nicht falsch, ich verbringe sehr gerne Zeit mit meinem Kind. Aber ich kann ja auch nicht alle zwei Wochen einen halben Arbeitstag verpassen, weil die Kindergärtnerin keine Lust hat, mein Kind zu beetreuen. Sie ist auch allgemein ein sehr fröhliches und nach Aussagen der Betreuer pflegeleichtes Kind (natürlich im normalen Rahmen für ein kind). Und wie gesagt - sie ist einfach nicht krank, hat kein Fieber, Durchfall, Ausschlag oder sonst irgendetwas, und verhält sich meiner Meinung nach ganz normal.

Die haben einen Anschlag an die Tür gemacht Kinder die Nase läuft oder Husten haben dürfen nicht in die Kita kommen. Wann ist ein Kind krank dass es nicht in die Einrichtung gehen darf?

...zur Frage

Wieso kommen Kinder heutzutage so früh in den Kindergarten?

Früher(1980) gabs dass bei uns alles nicht und mann ist mit 4 ganz normal 2 Jahre im Kindergarten gewesen(bis 12 Uhr)
Zu meiner Zeit war es so dass es schon ab 3 Jahren ging und Nachmittags(freiwillig) auch!Ich bin mit 4,5 Jahren in den Kindergarten bis 12 Uhr gekommen und ich konnte viel mehr als die anderen,vom zählen bis zum ausschneiden und malen!Was bringt dass heutzutage die Kinder schon mit oftmals 2 wegzugeben?😱Oft auch noch Nachmittags
Und ja ich bin erst 13 und hab mich nicht in due Erziehung anderer einzumischen da uch ja auch noch ein Kind bin...aber mein Neffe ist 2 und der geht ja auch schon....Soziale Kontakte?Das hat bei mir mit 4.5 auch gereicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?