Mengenbeziehung beweisen?

3 Antworten

Sagen wir, x ist ein Element, das nur in A enthalten ist und y ist ein Element, das nur in B enthalten ist.

Sicher ist dann {x,y} C A U B, also ist {x,y} € P(A U B).

Umgekehrt ist {x,y} aber weder Teilmenge von A (y liegt nicht in A), noch eine Teilmenge von B (x liegt nicht in B), also ist {x,y} kein Element von P(A) U P(B). 

Also sind P(A U B) und P(A) U P(B) verschieden.

wäre noch zu erwähnen, dass die umgekehrte Richtung trivial ist.

1

Mach zwei Beweise, einen pro Richtung.

Würde jedes Mal mit einem Gegenbeispiel arbeiten, das ist hier wesentlich einfacher.

Nicht so schwer. Definier Dir immer ein Element, welches die Bedingung nicht erfüllt und zeig dann, dass die Folgerung nicht mehr allgemeingültig ist. Typisch für Beweis durch Gegenbeispiel.. habt ihr sicher schon öfter gemacht ;-)

Also ist die Aussage nicht korrekt? Hab ich das richtig verstanden? Die Fragestellung ist nämlich so rüber gekommen als sei dies richtig und ich müsse das beweisen allerdings scheint mir die Aussage nicht korrekt...

Danke für eure Hilfe :))

Doch, die Aussage ist korrekt. Ich habe in meiner Antwort bewiesen, dass falls 

(A C B V B C A) falsch ist, auch P(A U B) = P(A) U P(B) falsch ist. Logisch ist das dasselbe wie

P(A U B) = P(A) U P(B) => A C B V B C A.

0

Enthalten DNA Doppelstränge die gleiche Information?

Hallo liebe Community :) Ich stecke gerade in der Prüfungsvorbereitung und bin auf ein Problem gestoßen, dass ich mir selbst nicht beantworten kann.

Unsere DNA besteht ja bekanntermaßen aus einem komplementären Doppelstrang. Adenin und Thymin bilden ein Basenpaar, sowie Guanin und Cytosin. Die logische Schlussfolgerung ist doch dann, dass beide Stränge zwei unterschiedliche Basen abfolgen haben und damit auch zwei unterschiedliche Proteine codieren, oder hab ich da einen Denkfehler gemacht?

Ich könnte mir vorstellen, dass nur die 3' zu 5' DNA abgelesen wird, weil die DNA-Polymerase ja nur kontinuierlich von 5' zu 3' synthetisieren kann, sicher bin ich mir aber nicht...

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

...zur Frage

(Mathe) Frage zu Relationen und zur Antisymmetrie

Hiho, dies ist keine Hausaufgabe sondern nur eine Frage zu besserem Verständnis. Folgendes: Die Relation R ist Teilmenge des kartesischen Produktes aus der Potenzmenge N und der Potenzmenge N (ja 2 mal die natürlichen Zahlen). Dadurch habe ich nun auch nur alle erdenklichen Kombinationen der natürlichen Zahlen. Und dadurch, dass ich alle Kombinationen habe, ist diese Relation sowohl reflexiv, symmetrisch alsauch transitiv und damit eine Ordnungsrelation. Ist diese Relation aber nicht auch antisymmetrisch? Ich kapiere den Unterschied nicht ganz zwischen Symmetrisch und Antisymmetrisch.

...zur Frage

Kennt ihr ein Fantasy-Buch mit dieser Thematik (Elemente beherrschen...)?

Hallo, Ich suche schon lange ein Buch in dem Menschen die Elemente beherrschen können. Ich bin auch eiin großer Fan von Avatar, deswegen hoffe ich, dass ihr mir ein Buch empfehlen könnt dass das beinhaltet was ich mir vorstelle. LG, Mohrsche

...zur Frage

Altes Sparbuch verbrannt HILFE?

Guten Tag, Ich stelle zum ersten Mal hier eine Frage hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Oma hat damals viel Geld ( DM) gespart und auf Mehrere Sparbücher verteilt. Leider wurde sie mit dem alter Dement und hat aus welchen Gründen auch immer die Sparbücher verbrannt. Das ist ca. 30 Jahre her und meine Oma ist schon etwas länger verstorben. Wir wissen das dass Geld existiert haben aber keine Unterlagen die das beweisen. Könnt ihr uns helfen an das Geld ran zu kommen? Danke für jede Antwort. Lg Basti

...zur Frage

Elemente nach Farben ordnen - Sinnlos - Aber warum?

Wir müssen in Chemie schreiben wieso es kein sinnvolles Ordnungssystem ergeben würde, wenn man die Elemente nach ihrer Farbe ordnen würde. Aber ich weiß nicht was ich schreiben soll. Im Buch steht auch nichts. Und Google hilft mir irgendwie auch nicht weiter :/ Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein :) Danke.Liebste Grüße :) Merve95

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?