Mengen skizzieren, versch. Beispiele?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mir ist nur die Schreibweise "(x,y) *Element von* R^2" bekannt, nicht bloss "x = RxR", es wird aber wohl beides bedeuten, dass wir uns in R^2 bewegen (x-y-Koordinatensystem)...

M1: Die Gleichung "y = -3", ohne eine Bedingung für x, ergibt den Graphen für die Gerade y=-3, da x dann auf ganz R definiert ist.

M2: Hier wieder beachten, dass y "uneingeschränkt" ist (auf ganz R definiert).

M3: Hier würde ich zunächst den Graphen für y = x² +1 einzeichnen (ergibt eine Parabel, keine Gerade), dabei auch Punkte für x < 0 beachten. Dann den Bereich darunter markieren (wenn y < x² +1 gehört der Graph für y = x² +1 nicht dazu). Der Bereich darüber wäre mit y > x² +1 beschrieben.

M4: Hier kannst du die Gleichung umformen (y/x = -1 <-> y = -x), dann erhältst du eine Gerade (y ist "uneingeschränkt").

M5: Hier musst du etwas anders vorgehen. Für x/y > 0 müssen entweder x und y > 0 oder x und y < 0 sein. (Die Menge beschreibt also zwei der 4 Quadranten in R^2.)

Ich hoffe mir ist kein Fehler unterlaufen und bei weiteren Fragen, nur zu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?