Menge seroquel quetiapin genommen?

Support

Liebe/r paulchen123456,

wir sind keine Plattform für medizinische Fachfragen. Von daher sind Anfragen an die Community zu Themen wie Einnahme von Medikamenten, Wechselwirkungen, (Über-)Dosierung und Medikamentenmissbrauch sehr kritisch: Wirklich fundierte, korrekte und richtige Angaben dazu kann nur ein Mediziner oder anderes Fachpersonal treffen. Da wir vermeiden wollen, dass durch (unwissentlich) falsche oder spekulative Antworten anderer Communitymitglieder Schaden entsteht, haben wir Deine Frage geschlossen.

Den ärztlichen Notdienst erreichst Du unabhängig von Deinem Wohnort unter der Telefonnummer 116 117. Solltest Du sehr starke oder gar lebensbedrohliche Beschwerden haben, suche bitte direkt die Notaufnahme des nächsten Krankenhauses auf oder wähle die Notrufnummer 112.

Bitte nimm künftig Medikamente nur in der verordneten Dosis ein. Falls Du Selbstmordgedanken hast und jemanden zum Reden brauchst, kannst Du Dich jederzeit an die Telefonseelsorge wenden Kummer (Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Jetzt ist aber erst einmal wichtig, dass Du medizinische Hilfe bekommst, also rufe bitte beim Bereitschaftsarzt an oder lass Dich in ein Krankenhaus fahren.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Mein lieber es ist nicht hoch die dosis Seroquel , für jemand der depressiv ist oder sonst wenn du das hoch dossiert nimmst kann es zu Müdikeit ,Sicht beintrechtig und fallender Blutdruck aber sonst passiert nicht du missbraucht es und das ist nicht bei  bei Psychopharmika.                                     Aussert du hast es verschrieben 350mg ich habe es lange genommen ich war depressiv und konnte nie vor dem Schlafen meine probleme unterdrücken aber ich namm 200mg und es reicht für leicht depressive Phasen und Einschlaf Probleme aber sonst wenn du mehr nimmst hast du ein Flash und kannst ein Blackout haben nach der Wirkung ,aber bitte spiel nicht mit den Medikamente zieh dir ein Psychiater vor lg paco8282

Ist Quetiapin ratiopharm das selbe wie Seroquel?

Hallo, Ich habe eine wichtige Frage und zwar ist Quetiapin ratiopharm das selbe wie Seroquel. Ich habe eine neue Packung Seroquel bestellt, was ich eigentlich immer Orginal nehme, also Seroquel. Jetzt habe ich aber Quetiapin ratiopharm ist das schlimm oder ist es genau das selbe. Denn ich mische die beiden Packungen. Also ich nehme zwei 300mg von dem Orginal Seroquel und da es 150mg nicht bei Orginal Seroquel gibt muss ich diese Variante nehmen. Also nehme ich insgesamt 750mg. Wäre lieb wenn das mir jemand beantworten könnte, denn ich habe es jetzt einfach so genommen. Danke schon einmal im Voraus

...zur Frage

Seroquel quetiapin kombinieren?

Kann man zum Beispiel magnesium oder kopfschmerztabletten einnehmen wenn man abends seroquel quetiapin und morgens fluoxetin nimmt?

...zur Frage

Überdosierung von Antidepressiva schlimm?

Hey, ich nehme 50mg Quetiapin am Tag, ich hatte gerade ziemlich Stress Details will ich nicht sagen, habe 300mg genommen und 350mg Promethazin. Ich spüre überhaupt gar nichts, ich wollte eigentlich schlafen. Ist das schlimm?

...zur Frage

Nebenwirkungen von Seroquel/Quetiapin?

Habe von meiner Psychologin dieses Medikament als schlafmittel verschrieben bekommen (25mg)

Ich möchte wissen welche Erfahrungen "ihr" mit diesem Medikament gemacht habt und ob ich es bedenkenlos einnehmen kann?

...zur Frage

Ibuprofen für wie lange?

Ich hatte am 04.06. den Abschluss meiner Wurzelkanalbehandlung, danach jedoch noch Schmerzen, woraufhin ich noch am gleichen Tag Ibuprofen genommen habe.

Die darauffolgenden Tage ebenso (weil es hieß, das sei normal) und gestern wurde mir von meiner Zahnärztin mitgeteilt, meine Wurzel sei entzündet und da gäbe es nur zwei Möglichkeiten: Zahn ziehen oder Wurzelspitzenresektion.

Natürlich habe ich die OP genommen, weil ich in meinem Alter keinen fehlenden Zahn will.

Der Termin wurde noch nicht gemacht, allerdings wird dieser voraussichtlich in der Woche vom 25.06. bis zum 29.06. stattfinden.

Mein Problem ist jetzt ganz einfach, dass ich schon seit dem 04.06. Ibu nehme und das auch noch bis zur OP, denn diese Schmerzen sind zwischendurch auszuhalten, aber größtenteils unerträglich.

Ich leide unter Migräne, die ich aber unter Kontrolle habe und somit extrem selten was nehme (auch bei Erkältungen o.ä.).

Allerdings hat der Zahn vor der Wurzelbehandlung logischerweise schon Probleme gemacht, weswegen ich um Ostern herum ca. eine Woche was nehmen musste und jetzt den ganzen Juni wieder.

Ich bin mir der Folgen durchaus bewusst und möchte nicht in ein paar Jahren jeden Tag Dialyselösung durch das Magenfell gepumpt bekommen, aber habe keine Ahnung, was ich sonst dagegen tun soll.

Arzt ist immer eine gute Lösung (das ist klar), aber kann er mir dann auch wirklich was verschreiben, was meine Schmerzen lindert ohne viel Schaden anzurichten?

Ich trinke fast jeden Tag die Menge an Wasser, die ich trinken sollte.Mein Lebensstil könnte gesünder sein, ist aber auch nicht schlecht.Ich habe keine Vorerkrankungen und das einzige große Problem, was ich je hatte, waren Zahnschmerzen. :)

Ich spüre keine Nebenwirkungen des Schmerzmittels, wie z.B. Übelkeit.

...zur Frage

Überdosis Fluoxetin?

Hallo ich muss jeden Tag 40mg Fluoxetin nehmen heute habe ich jedoch 100mg genommen da es mir so schlecht wie noch nie gang und ich ordentlich was getrunken habe.Was können die Nebenwirkungen sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?