Melo 3 mini 80/20 liquid max. Watt?

4 Antworten

hier: "wie schnell du verbrennst hat aber nichts mit dem nachfluss zu tun sondern wie stark du ziehst" - das hat sehr viel mit dem Nachfluss zu tun... mangelnder Nachfluss führt auch bei geringer Leistung und unabhängig vom Zugverhalten seeeehr fix zu Kokel :-)

Watt hat nix mitm Nachfluss zu tun - das stimmt schon fast... bei ausreichend gutem Nachfluss kann die Leistung aber ein wenig höher gewählt werden als bei recht geringem Nachfluss... Liquid kühlt ja auch. Merk ich bei mir recht deutlich wenn ich beim Ammit mal wieder zu großzügig mit der Watte war - dann fließt das Liquid durch die dichtere Watte nicht sooo gut nach und mein TC spring eher regelnd ein.

Stärker ziehen lässt mehr Liquid einfließen stimmt auch nur bedingt - die Voraussetzung ist hier auch wieder: ausreichend große Nachflussöffnungen und Dochtmaterial das das Liquid auch in genügender Menge durchlässt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich dampfe seit 5 Jahren und bin aktiv in Foren

du hättest dich mal lieber vorher fragen sollen, ob der Melo überhaupt mit 80/20 klarkommt... könnte nämlich eng werden...

Die Leistung hat pauschal nichts mit der Liquidzusammensetzung zu tun, die wählt man passend zum Draht (im Verdampferkopf) und zum eigenen Zugverhalten: je mehr Draht(masse) um so mehr Leistung, je stärker der Zug, um so mehr Kühlung, was ein paar Watt mehr erlaubt als bei schwächeren Zügen.

Die Liquidzusammensetzung entscheidet über das Nachflussverhalten - zu dickflüssig = zu wenig Nachfluss = längere Pausen zwischen den einzelnen Zügen nötig bis komplett undampfbar :-)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich dampfe seit 5 Jahren und bin aktiv in Foren

Hallo Playofthes

Das kann man so pauschal nicht sagen. Das musst du einfach ausprobieren. Außerdem gibt es für den Melo verschiedene 0.3Ohm-Coils, wie du in der Liste sehen kannst.:

https://www.wolke101.de/vd/?search=Melo+3+mini&so=

Gruß, Frank

Woher ich das weiß:Beruf – Computer- und Techniknerd

der empfohlene hoechstwert ist 80 watt , wieschnell du verbrennst hat aber nichts mit dem nachfluss zu tun sondern wie stark du ziehst

Irrtum - ganz gewaltiger sogar.... Wenn ein Verdampferkopf für eine bestimmte Viskosität der Liquids nicht ausgelegt ist, reicht der Nachfluss nicht aus, um den Kopf ausreichend mit Liquid benetzt zu halten... oder was denkst du woher der Begriff DRY-Hit kommt ?!

0
@sunnymarie32

und wo lag ich jetzt falsch? watt hat nichts mit nachfluss zu tun und staerker ziehen laesst mehr liquid einfliessen. ob der verdampfer das mitmacht oder nicht ist ne andere frage

0

Was möchtest Du wissen?