Meldung: Email zum versenden zu groß. Was tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Welches Dateiformat haben denn die Fotos?

.bmp oder .jpg oder anderes?

.bmp sind natürlicherweise oft sehr groß. Die kannst du in fast jedem Bildbearbeitungsprogramm in .jpg oder .tif umwandeln. (Datei öffnen > 'Speichern unter' - als Dateityp z.B. .jpg angeben)

.jpg oder .tif sind ziemlich gebräuchliche Dateiformate (vor allem .jpg), sind aber von der Dateigröße gesehen viel kleiner als .bmp bei gleicher Qualität.

Oft kannst du beim Abspeichern von .jpg's noch amgeben welche Komprimierungsrate du haben willst, Da reichen für die reine Bildschirmanzeige etwa 75 - 80% aus!

Da .jpg schon ein komprimiertes .bmp ist (bei .bmp wird jedes Pixel für sich abgespeichert - .jpg fasst die Pixel gleicher Farbe nach einem bestimmten System zusammen) bringt das Packen von .jpg in ein .zip-Archiv meist nicht sehr viel..

Zum Schluss noch: .gif ist zwar auch noch ein gängiges Dateiformat für Bilder, hat aber den Nachteil dass es nur 256 Farben darstellen kann und sich das auf die Qualität des Bildes auswirkt.

ich glaube ich werde Dich öfter fragen, wenn ich am PC Probleme habe. Vielen Dank, natürlich auch auch an alle anderen Tippgeber

0

Bilder zippen, oder alles in mehreren Blocks senden. Tipp: Mit Emails ist es das selbe wie mit Telefonieren: Wenn es lang wird, stimmt was nicht - dann sollte man entweder miteinander reden oder Briefe schreiben. Lange Emails sind in "meiner" Firma z.B. regelrecht "verboten" - ebenso wie Emails ins nächste Zimmer, wo es ein Anruf besser, weil schneller täte ;O)

Die Bilder anklicken oder in eine Datei kopieren und dann mit rechter Maustaste anklicken und "Bilder als Email versenden": Verkleinert die Bilder automatisch alle und macht eine Email auf, die Du dann schreiben und verschicken kannst. Sehr komfortabel.

Oder Bilder erst mit Bearbeitungsprogramm bearbeiten und dann in anderer Größe verschicken.

Was möchtest Du wissen?