Meldung Arbeitslosigkeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die kündigung wird gar nicht verlangt, das arbeitsamt fordert unterlagen über das arbeitsverhältnis an, also einkommen, sozialabgaben, dauer und ende des arbeitsverhältnisses

das kann auch von amts wegen direkt beim arbeitgeber eingeholt werden

grundsätzlich gilt meldepflicht, wenn das ende des arbeitsverhältnisses bekannt ist, also sogar schon vor dem letzten arbeitstag

die entfernung und der krankenhausaufenthalt sind aber gute gründe für eine spätere meldung

allerdings solltest du dich telefonisch beim arbeitsamt melden und genau das nochmal fragen, dann ist zumindest vermerkt, daß eine meldung stattfand, auch wenn der tatsächliche vorgang erst später durchgeführt wird

Die Kündigung kann man nachreichen und mit den Antragsformularen abgeben.Soweit mir bekannt ist,kann Dein Sohn sich sowieso nicht Arbeitslos melden da er ja krank geschrieben ist.In diesem Fall steht er dem Amt nicht zur Verfügung und er erhält auch keinen Antrag.Deshalb würde ich mit der zuständigen Krankenkasse Deines Sohnes reden.

Was möchtest Du wissen?