Meisterprüfung als Feldwebel immer möglich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich habe keine Ahnung bezüglich der Weiterbildungs- bzw. Aufstiegsmöglichkeiten bei der Bundeswehr. Falls du mit "Meister" den Meisterbrief bei der Handwerkskammer meinst, dann folgendes: Mit einem Gesellenbrief als Elektroniker kannst du z.B. deinen Elektromeister bei der Handwerkskammer machen. Anbei Auszug der Zugangs-bzw. Zulassungsvoraussetzungen für den Meisterbrief Hwk in einem zulassungspflichtigen Handwerk (also in deinem Fall Elektro bzw. Elektroniker, kommt darauf an, welchen Meisterkurs die jweilige Hwk anbietet): Zur Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung in dem zulassungspflichtigen Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, oder in einem damit verwandten zulassungspflichtigen Handwerk oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen oder zulassungsfreien Handwerk oder einem handwerksähnlichen Gewerbe bestanden hat.

Zur Meisterprüfung ist auch zuzulassen, wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einen anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem zulassungspflichtigen Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit (in der Regel drei Jahre) ausgeübt hat. Die Berufstätigkeit muss zum Zeitpunkt der Zulassung zur Meisterprüfung nachgewiesen werden.

Gruß Binci.

Was möchtest Du wissen?