Meisterbrief für kleine Metallarbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du Dich im Handwerk selbstständig machen willst, brauchst Du einen Meister-Titel oder mußt einen einstellen. Stimmt... Auch wenn´s noch so ein Bullshit ist. Wenn Du selber was machen willst, und ein Gewerbe anmeldest, dann melde das als Herstellung von Kleinsereien an. Ist dann Industrie, IHK statt HWK und funktioniert. Offiziell darfst Du dann keine Einzelfertigungen machen. aber 2 sind ja schon eine Kleinserie. Capito?

Du stellst Briefkästen her zum ausstellen und verkaufen... Schilder für Werbung..... kann man alles als Serienfertigung deklarieren. Mein Laden läuft so bereits seit 10 Jahren und keiner will was. Keine IHK, kein Finanzamt....... alle sind zufrieden. Und es ist absolut LEGAL!!!

Wenn Du Tätigkeiten im Bereich Metall-HANDWERK ausführst, mußt Du einen Meister beschäftigen

Um sicher zu sein, solltest du dich bei der Handwerkskammer erkundigen. Am Besten mit schriftlicher Antwort.

es gibt keine großen und kleinen metallarbeiten. Es ist metallhandwerk und metallhandwerk ist meisterpflichtig. ansonsten ist es schwarzarbeit. zudem gibts da hohe strafgelder inklusive gewerbeuntersagung.

ich kenne mehrere Kfz-Buden die hier dicht gemacht wurden, die keinen meister hatten oder getarnt unter selbsthilfe werkstatt eingetragen waren. soll wohl bis zu 10.000€ strafe kosten...munkelt man. und erwischen tun sie irgendwann jeden.

schon beim gewerbeamt wirst du auf granit stoßen, wenn du nicht vorher bei der handwerkskammer warst und dich, oder deinen angestellten meister dort in die handwerksrolle eintragen läßt.

Was möchtest Du wissen?