Meiose... Geviertelter Chromosomensatz?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Chromosomensatz muß ja halbiert bleiben. Sonst hättest du zuviele Chromosomen, wenn die Eizelle befruchtet wird. Die Hälfte der Chromosomen kommt ja von der Mutter, die andere Hälfte spendet der Vater. Und bei der mitotischen Teilung wird der Chromosomensatz ja nich noch einmal halbiert. Da werden nur die Chromatiden getrennt.

ich glaube das ist dann in der Interphase. Aber diese phase ist nach der meiose und gehört nicht dazu :)

Nein, da hast du nicht ganz Recht...

Bei der ersten Teilung teilt sich die Zelle und reduziert dabei das genetische Material um die Hälfte. Dabei enthalten beide Tochterzellen einen kompletten Chromosomensatz.(Schwesterchromatiden) (Telophase 1)

Bei der zweiten Teilung entstehen vier Tochterzellen mit nur einer Kopie (1n=diploid) jedes Chromosoms.

Es gibt also keine Phase der Meiose, in welcher sich die Chromosomen verdoppeln. Deshalb: Meiose = Reduktionsteilung

Liebe Grüße,

Kuschelkissen54

Was möchtest Du wissen?