Meiose beim Ullrich-Turner-Syndrom?

2 Antworten

Der Fehler kommt durch eine Nondisjunktion in der Meiose 1 zustande. Auch in der Meiose 2 ist ein Fehler möglich, wenn die Chromatiden des X-Chromosoms nicht getrennt werden.

Es gibt aber auch Mosaikformen, die unterschiedliche Ursachen haben können.

"nur verschiedene Informationen.."

Das kann ich nicht ganz glauben, kannst du dafür mal Beispiele geben?

Hallo Agrabin, schonmal vielen Dank für die schnelle antwort!

beispielsweise steht in einem Buch: "viele Fälle des Turner Syndroms sind nicht auf Nondisjunktion in der Meiose der Keimzellen zurückzuführen, sondern auf eine Unregelmäßigkeit bei früheren mitotischen Teilungen des Keimes." Und im anderen Buch steht aber:" Das UTS ist meist auf einen postmeiotischen Chromosomenverlust und NICHT auf eine meiotische Nondisjunktion zurückzuführen."

jetzt weiss ich leider nicht, was stimmt und eine genaue Informationen finde ich leider nicht im Internet. Ich halte das Referat aber in Bio, sodass meinem Lehrer vor allem der biologische Aspekt sehr wichtig ist.

1
@Annascuola

Da bin ich nicht sicher, ob man überhaupt genau weiß, wo die Ursache für das Turner-Syndrom liegt.

Grundsätzlich sind Nondisjunktionen in Mitose und Meiose möglich -mit den entsprechenden Folgen.

Wenn es sich um "frühe mitotische Teilungen" handelt, wird ein Mosaik bei Karyogrammen verschiedener Zelllinien auftauchen.

Deine beiden Aussagen sagen aber dasselbe: UTS beruht meist auf postmeiotischem Chromosomenverlust, damit liegt die Ursache in fehlerhaften Mitosen

Die o.a. Infos hättest du schon in der Fragestellung verwenden sollen, da wären die Antworten konkreter.

Viele User schreiben das einfach finde keine Infos etc., weil sie gar nicht informiert sind. Bei dir ist das ja nun nicht so.

Wenn du weitere Fragen hast, melde dich.

0
@agrabin

Vielen Dank! Also liegt der "Fehler" also doch bei der Meiose. Und wüsstest du vielleicht auch in welcher Phase und wie könnte man das gut erklären? Kenne mich bei der Meiose leider überhaupt nicht gut aus..

0
@Annascuola

Den Beitrag habe ich erst jetzt gesehen, langsam wird es unübersichtlich. Ich schreibe eine neue Antwort.

0

Und wie würde das dann beim Klinefelter Syndrom aussehen?

0
@Annascuola

Da wird die Ursache in einer fehlerhaften Meiose gesehen.

Dein Lehrer wird nicht erwarten können, dass du die Richtigkeit von Aussagen in Fachbüchern beurteilen kannst. Wenn du verschiedene Quellen benutzt, dann sag das einfach, es darf auch Widersprüche geben.

0
@agrabin

Also ist es beim Klinefelter Syndrom genauso wie beim Turner Syndrom? Nur wie kann es dann sein, dass es beim Turner ein X Chromosom weniger gibt und beim Klinefelter eins mehr?

0

Wenn du Probleme mit den Grundlagen der Meiose hast, versuche ich mal das zu erklären:

Das Ziel der Meiose ist es aus dipoliden Körperzellen (2n) haploide Keimzellen (n)herzustellen.

Das geschieht in zwei Schritten.

Meiose 1 Trennung der homologen Chromosomen

Hier kann es zu Fehlern kommen, wenn die homologen Chromosomen nicht richtig getrennt werden. Die homologen Chromosomen müssen sich in der Äquatorialebene anordnen, das ist bei 23 Chromosomenpaaren auf so einem engen Raum recht kompliziert. Obwohl das Grundprinzip schon lange bekannt ist, wird an den Feinheiten noch geforscht. Der Spindelfaserapparat muss an jedem Chromosomenpaar richtig ansetzen.

Wenn nun eine der Zellen ein X-Chromosom zu viel bekommt, entsteht auch eine Zelle ohne X-Chromosom.

Meiose 2 Trennung der Zwei-Chromatid-Chromosomen

Auch hier kann es zu Fehlern kommen, wenn die Chromatiden nicht richtig getrennt werden. Die Chromatiden sind zwar genetisch identisch, aber jedes zu viel oder zu wenig an Erbgut kann sich schädlich auswirken.

Bei den Geschlechtschromosomen ist es ja so, dass Männer (XY) sowieso nur ein X besitzen, es ist also nicht unbedingt schlimm, dass sie das X-Chromosom nur in einfacher Ausführung besitzen.

Hier eine Seite für die Meiose:

http://www.biologie-schule.de/meiose.php

Wie die Abweichungen vom normalen Chromosomensatz entstehen, steht in den links in meinem Kommentar.

Du kannst gerne nachfragen. Oft ist es besser die Schulstufe anzugeben und etwas über das Vorwissen zu verraten.

Vielen Dank! Ich werde mir die Seite noch genauer anschauen! Hättest du noch eine andere Internetquelle, die das ganze genau bei den Gonosomen erklärt ? Also genau beim Klinefelter und Turner Syndrom. Und was ist der unterschied zwischen der Nondisjunktion und einem meiosefehler? Was ist denn der Unterschied zwischen dem Klinefelter und Turner Syndrom aus genetischer Sicht? Ich versteh das alles irgendwie noch nicht so ganz, wieso die Jungs beim Klinefelter ein Chromosom mehr bekommen. Woher kommt das denn? Vielen Dank schonmal!

0
@Annascuola

In der Meiose werden die homologen Chromosomen getrennt. Manchmal passieren da Fehler. Wenn die Chromosomen nicht richtig auseinanderweichen nennt man das Nondisjunktion. Die Folge sind Zellen, die entweder ein Chromosom zu viel oder ein Chromosomen zu wenig haben.

Das wird eigentlich beschrieben in den links, die ich an anderer Stelle schon mal geschickt habe; hier noch mal:

http://www.scheffel.og.bw.schule.de/faecher/science/biologie/genetik/92mutation/mutation.htm

http://www.mallig.eduvinet.de/bio/Repetito/Karyog.html

achte hier auf die Tabelle

Beim Turner Syndrom fehlt ein X-Chromosom, weil eine Eizelle ohne X-Chromosom zur Befruchtung gelangt ist, das Spermium bringt ein X dazu.

Bei Klinefelter wird eine Eizelle mit 2 X-Chromosomen befruchtet. Das Ergebnis ist eine Zygote mit 2 X und einem Y.

0

ist der turner syndrom eig. immer negativ behaftet?

...zur Frage

In welcher Phase taucht beim Down Syndrom das dritte Chromosom auf?

Wann entsteht dies ? Bei der meiose oder mitose ? Kann mir jemand das bitte etwas GENAUER erklären ( Freie Trisomie UND Translokations Trisomie ) ?

DANKE

...zur Frage

Besonderheiten von Tina Turner? (In ihrer Musik,Persönlichkeit,etc.)?

...zur Frage

Mann Ursache für das Klinefelter-Syndrom?

Hallo (:
ich halte morgen einen Vortrag über das Klinefelter-Syndrom, heute erhielt ich von meiner Bio-Lehrerin eine Information, die mich verwirrte: Ich war der Überzeugung, dass die Ursache dieses Syndroms in der Meiose der Frau liegen würde, doch sie erzählte mir, dass die Ursache auch bei dem Mann geschehen kann. Nun ist meine Frage: teilen sich die Chromosomen des Mannes wie bei der Frau auch nicht und dadurch entstehen dann die XXY-Chromosomen?

...zur Frage

Borderline-Syndrom...woran erkennt man es?

Hallo :)

 

Bezüglich Borderline:

  • Welche Symptome oder Eigenschaften?
  •  
  • Mögliche Ursachen?
  •  
  • Welches Verhalten, mit Bezug auf Liebe, Eifersucht, Sympathie oder Antipathie?
  •  
  • Wer hatte schon einmal eine Beziehung mit einem "Borderline-Erkrankten" ?
  •  
  • Wie zeigen diese Menschen, dass sie einen lieben?
  •  
  • Bzw. können sie eig. ihre Liebe richtig zeigen?
  •  
  • Borderline mit 17 Jahren?  (nicht gerade schöne Vergangenheit...)                       Gut möglich oder eher unwahrscheinlich?

 

Natürlich könnte ich es ja auch ganz einfach im Internet nachlesen, aber ich zähle mehr auf Erfahrungen! Würde mich also echt freuen, wenn jemand seine eigenen Erfahrungen mit mir teilt.

Ausserdem gibt es so viele Vorurteile...

Mich interessiert dieses Thema einfach sehr, und ehrlich gesagt, ich glaube ich kenne da jemanden mit diesem Syndrom, darum würde ich mich gerne noch genauer darüber informieren.

Ich bitte um ernstgemeinte Antworten, und keine Beleidigungen, Vermutungen oder Vorurteile, die man irgendwann einmal gehört hat.

 

Danke!

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?