Meinungsfreiheit Geschichte?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Meinungsfreiheit wurde bereits 1789 in Art. 11 der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte in Frankreich als « un des droits les plus précieux de l’Homme » (deutsch: „eines der kostbarsten Rechte des Menschen“) bezeichnet (Wikipedia)

Hier kann man sagen hat es angefangen, du kannst schreiben (Wenn du es auf Deutschland beziehst) das die Meinungsfreiheit während der Nazizeit und in der DDR  genehmigt war und das Menschen wegen ihre Meinung verfolgt wurden (Was in manchen Ländern immer noch so ist, Nordkorea z.B )

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
14.01.2016, 16:31

Oh Gott was hab ich in den da geschrieben, natürlich wurde die Meinungsfreiheit nicht genehmigt während der Nazizeit und der DDR!

Danke für den Stern!

LG

0

Ich würde an deiner Stelle auch ein bisschen auf die Human Rights eingehen, weil da steht in Article 19: Everyone has the right to freedom of opinion and expression.

Du könntest darauf so ein bisschen eingehen und erwähnen dass diese Menschenrechte überall auf der Welt immer gültig sind seit 1984 und trotzdem nicht überall eingehalten werden (wenn ich da nur an die Zensur in der Türkei oder in Russland denke)

Das hätte ich dir wegen dem Aktualitätsbezug empfohlen :)
Lg Susi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?