Meinungen zu einem Gedicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigendlich eine ganz süße Idee. Ich finde nur das er mehr Vergleiche und Metaphern mit reinbringen sollte. Der Leser muss das Gedicht selbst interpretieren können. So wie er es schreibt, hat der Leser keinen "Freiraum". Über ein gutes Gedicht muss der Leser nachdenken, was gemeint sein könnte ( auch wenn es meist unbewusst geschieht ). Ich weiß nicht wie alt ihr seid, aber wenn ihr schon einmal ein Gedicht von Goethe oder so gelesen habt und analysiert habt, ist euch mit Sicherheit aufgefallen, das jeder Leser es auf seine eigene Art interpretiert. Klar es sind manchmal ähnliche Vorstellungen aber trotzdem hat jeder ein eigenes Bild davon. Das schreiben eines guten Gedichtes ist zwar schwerer aber wie es scheint hat dein Freund Spaß daran. Er muss einfach noch ein bisschen rumprobieren. Ich hoffe ich konnte helfen.

Die Sonne geht auf, ein kalter Fuß eines Balletttänzers trift das Land...

Hmmm...

Das englische Wort Brise beschreibt einen Tanzschritt im Ballett, bei dem die Füße oder Beine des Tänzers in der Luft zusammengebracht werden. Das ist wohl nicht gemeint, denke ich. Oder der Dichter möchte ein surreales Bild zeichnen. Was weiß ich denn.

Nicht alles, was im Deutschen groß geschrieben wird, wird auch auf Englisch groß geschrieben.

I am starting to fear! geht so nicht. Da fehlt eine Aussage dazu, was man befürchtet. I'm starting to fear that my english isn't as good as I thought it was würde gehen. Nur so als Beispiel.

But you wouldn't, not matter how muched i prayed. Auch wenn wir ignorieren, daß es no statt not und much statt muched heißen müßte, bleibt der Satz doch seltsam, weil die Zeiten nicht passen: Aber du würdest nicht zurückkommen, egal wieviel ich gebetet habe.
What does it help, that i am smart ist völlig verkorkst. Eine freie aber adequate Übersetzung wäre Was würde es nützen tun, daß ich schlau am seien bin.

Insgesamt krankt der Text daran, daß der Dichter mit viel Verve und wenig Sachkenntniss englische Wörter in einen deutschen Satzbau hämmert. Das ist nicht schön.

ArgentumLP 28.02.2017, 17:30

Nun das könnte man gegenargumentieren mit dichterischer Freiheit.. aber trotzdem danke für den Kommentar!

0

Ich finds billig. 

Aber wenn es sein Hobby ist.. Vielleicht wird er irgendwann besser.

Was möchtest Du wissen?