Meinungen zu diesem PC (Video)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Insgesamt ein gut zusammengebauter PC, beziehungsweise eine gute Wahl der Komponenten.
Zwei Dinge wollte ich jedoch noch anmerken. Zum einen liegt dem Intel Core nur ein sogenannter Boxed Kühler bei, also der original Kühler von Intel dieser wird bei höheren Temperaturen extrem laut daher empfiehlt sich ein anderer CPU Kühler zum Beispiel von EKL Brocken von 30 bis 40 € was zu einer deutlichen Reduktion der Lautstärke führen sollte.

Die Grafikeinheit, eine GTX 1070 ist auch eine sehr runde Sache, jedoch gibt es Referenz Designs die eine geringere Lautstärke aufweisen. Hierzu würde ich dir empfehlen man auf der Webseite von PC Games Hardware nachzuschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, erstmal ist der PC echt extrem gut. Er Schaft die neusten Games bis Ende 2017 auf höchsten Einstellungen, dank der 8GB VRAM in der 1070, ist vom RAM sehr gut gerüstet mit 16GB. Die SSD ist kein Muss aber sehr empfehlenswert. Leider hast du kein Laufwerk (25€ für ein DVD und 70€ für Blu-Ray), was die Installation mancher Games erschwert. Spiele ab 2018 müsstest du in hoher Qualität noch spielen können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Theoretisch ein Achtkerner", was labert der da? Leise ist der nur, wenn du auch noch nen vernünftigen Kühler für die CPU holst. Die Gehäuselüfter werden auch nicht sonderlich leise sein. Nicht bei dem Preis. Und das du die mit dem Billig-Board entsprechend regeln kannst, darf bezweifelt werden. Am besten man das Handbuch laden und schauen, ob eine entsprechende Lüftersteuerung vorhanden ist.

Was ich persönlich ändern würde, ist das Mainboard. Derartige Billigbretter kommen mir schon lange nicht mehr ins Haus. Zu oft schon Ärger gehabt, mit dem billigen Glump. Ob die SSD was taugt, weiß ich nicht. Persönlich würde ich zur Samsung EVO 850 tendieren. Beim Netzteil würd ich auch noch etwas drauflegen, auch wenn das Coolermaster okay ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KmunBiene
08.10.2016, 20:45

"HardwareRat" war schon längst der letzte Dreck.

0
Kommentar von PChelfer12345
08.10.2016, 20:45

"Theoretisch ein Achtkerner", was labert der da?



Ich denke er meint, dass der i7 4 Cores aber mit hyper-threading 8 threads hat und somit von Anwendungen wie eine 8 Core CPU behandelt wird...

0
Kommentar von Marbuel
08.10.2016, 21:20

Ja, gewiss meint er das. Aber Hyperthreading macht aus einem Quadcore weder theoretisch, noch praktisch einen Achtkerner. Alle anstehenden Threads teilen sich nach wie vor die Rechenleistung von vier Kernen. Letztendlich ist Hyperthreading nur eine optimierte Befehlsverarbeitung. Diese wurde dahingehend optimiert, als das Lücken in der Verarbeitungskette nun mit anderen anstehenden Arbeitsschritten aufgefüllt werden und so der Eindruck entsteht, der i7 könne mehr als vier Threads parallel bearbeiten. Tatsächlich unterscheidet sich ein solcher i7 nur durch ein paar zusätzliche Register von einem normalen Quad. Mit einem richtigen Achtkern hat das rein gar nichts zu tun. Deswegen finde ich seine Formulierung irreführend und schlicht falsch. Ich kann mich ohnehin nicht des Eindrucks erwehren, dass dieser Typ einfach immer nur das billigste in seine Zusammenstellungen stopft, um einen bestimmten Preis zu erreichen.

0

HardwareRat verarscht dich NICHT !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?