Meinungen über Zahntourismus

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Aurora, ich bin mit einer Serbischen Zahnärztin verheiratet wir leben in Belgrad wo wir auch eine kleine Praxis haben. Wir haben sehr viele Patienten aus der ganzen Welt hauptsächlich aber aus Europa. Die Reaktionen und Fragen nach den Behandlungen sind immer die selben, "wieso muss ich dafür in Deutschland so viel mehr bezahlen, wie kann sich euer Arzt so viel Zeit für mich nehmen, warum bekomme ich im Ausland so einen guten Service und bei mir Zuhause nicht?". Sicher gibt es in Deutschland viele gute Zahnärzte, aber eben auch viele Stümper und Abzocker warum haben denn so viele Menschen in Deutschland Angst vorm Zahnarzt? Bestimmt nicht weil dort so gut mit ihnen umgegangen wurde! Wenn man sich etwas informiert und mit Zahntourismus erfahrenen Patienten Erfahrungen austauscht kann man mindestens gleichwertige Qualität bekommen und dabei das 10-fache sparen! Jeder der gute Arbeit abliefert sollte angemessen bezahlt werden das aber Patienten 30-50.000 Euro aus eigener Tasche bezahlen müssen ist eine Schweinerei und nicht notwendig! Gruß Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraWcz
13.02.2013, 14:14

Danke Kris :) ...und habt ihr auch Patienten aus Russland? Wie macht ihr das mit der Einladung zum Visum? Es geht eher darum,ob die Kliniken/Praxen einen gewissen Betrag (Bruchteil der voraussichtlichen Behandlungskosten) als Vorauszahlung vor dem Eintritt der Zahnreise "verlangen"? Da die Patienten in ihrem Heimatland zum Visumsantrag u.a. auch eine Bestätigung der sie empfangenden Klinik/Praxis über die Vorauszahlung brauchen. (Darüber sind nämlich manche Patienten empört und vermuten einen Abzocker... :( ) MfG,Aurora.

0

es gebe eine Agentur, die Zahnpatienten vom Ausland in wirklich gute Zahnkliniken in Budapest unter vorteilhaften Konditionen delegiert

Ich wohne selber in Ungarn und lasse hier meine Zähne bei einem Privatarzt behandeln.(modernste Geräte, sehr kompetent etc.pp) alles in allem spitzenmässig (vom Preis wollen wir mal nicht sprechen aber der liegt weit unter D) Was mich allerdings in Deiner Frage ziemlich stört /stutzig macht, ist der von mir anfangs zitierte Satz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraWcz
19.05.2011, 14:43

Hallo Halasz, zu allererst vielen Dank für Deine Antwort... und zum zitierten Satz : Es wird tatsächlich eine Agentur geben, alles ist in Vorbereitung... aber mir geht es nicht darum, die Existenz dieser hervorzuheben. Das ist in diesem Fall nebensächlich und diese Plattform ist auch nicht dazu da,irgendwelche Werbung zu machen...

Meine Absicht ist es, ungefähr herauszufinden, was die Menschen von dieser Alternative (Zahnbehandlung in Budapest/Ungarn) halten. Ihre Meinungen können uns viel helfen herauszufinden, was sie brauchen, wovor sie Agst haben.

Darf ich fragen, was Du in Ungarn machst ? Lebst du schon seit langem da? Und Dein Name hier"halasz"?Ist er die Spiegelübersetzung von Fischer? MfG, Aurora

0

Ich habe zwar keine persönlichen Erfahrungen mit Zahnbehandlungen im Ausland, aber ich war in Ungarn in 2007 in der Notfallambulanz einer Kleinstadt und kann über die Behandlungsmöglichkeiten und die Kompetenz des medizinischen Personals nichts Negatives sagen. Ich würde ohne weiteres auch eine zahnmedizinische Behandlung in Ungarn in Erwägung ziehen, wenn es sich um, wie beschrieben, moderne, gut eingerichtete Kliniken mit freundlichem, kompetentem Personal handelt und es sich dabei um eine deutliche Einsparung handeln würde. Für das Land Ungarn ist es natürlich eine gute Möglichkeit, Touristen und damit auch Geld ins Land zu bringen. Aber deshalb gleich von Abzocke zu sprechen, halte ich dennoch für reichlich übertrieben. Alle Länder empfangen Touristen aus aller Welt freundlich, auch Deutschland. Warum also sollte Ungarn da nicht auch sein Möglichstes tun? Und ich denke mal, wer sein Geld in moderne Kliniken und fachlich kompetentes Personal investiert sorgt gewiss auch gerne dafür, dass sich diese Investition lohnt, indem er für zufriedene Patienten sorgt. Wie bereits geschrieben wurde, - man kann auch diese Aussage nicht verallgemeinern, denn es gibt überall solche und solche. Deshalb: Augen auf bei solchen Aktionen, jemanden mitnehmen, der einem helfen kann, wenn man gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe ist, und Vorsicht, wenn das Bauchgefühl einen warnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem. Ich war schon in Istanbul zum Augenlasern, in einer Tuev-geprueften Privatklinik. War organisatorisch, hygienisch, und vom Behandlungsergebnis einwandfrei.

Dadurch, dass dort ein Arzt taeglich so viele Laser-OPs durchfuehrt wie hier im Monat, laeuft dort alles viel routinierter ab.

Wenn es eine gute Klinik ist, wuerde ich jederzeit ins Ausland zur Behandlung gehen. Davon auszugehen, dass die einzigen brauchbaren Kliniken in Deutschland sind, finde ich auch schon recht anmassend....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das schon illegal bzw. halblegal machen müssen, kann das gar keine gute Klinik sein. In Osteuropa ist die Ausbildung schlechter, die Gehälter niedriger und der Hygienestandard viel zu niedrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das schon illegal bzw. halblegal machen müssen, kann das gar keine gute Klinik sein. In Osteuropa ist die Ausbildung schlechter, die Gehälter niedriger und der Hygienestandard viel zu niedrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraWcz
27.02.2013, 01:58

Ist das wirlich Deine Meinung? (s. oben bei HagenRether) :)

0

Was möchtest Du wissen?