Meinung zur Probearbeit

3 Antworten

Hallo,

zunächst mal ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Bewerber einen Probearbeitstag in einer Firma absolvieren soll. Dies gibt beiden Seiten die Möglichkeit, einander näher kennenzulernen. Die Firma bekommt einen Eindruck von der Arbeit und Teamfähigkeit des Bewerbers und der Bewerber lernt potentielle Kollegen und Abläufe in der Firma kennen. In deinem Fall scheint mir der Chef noch unschlüssig zu sein. Wann ein Bewerber einen Vertrag erhält, hängt von mehreren Faktoren, wie dem Bewerbungsverfahren, der Anzahl an Mitbewerbern sowie der Dringlichkeit, die jeweilige Stelle zu besetzen, ab. Insgesamt entscheidet sich ein Unternehmen aber doch zeitnah für einen Kandidaten, falls dieser als sehr passend eingeschätzt wird.

Normalerweise gibt es nichct sofort einen Arbeitsvertrag. Vielleicht waren noch andere da, die genauso wie Du Probearbeiten verrichtet haben. Die überlegen sich jetzt, ob Du geeignet bist oder nicht. Danach werden sie sich bei Dir melden. Musst eben ein paar Tage warten.

So wie du es schilderst klingt das leider nicht so positiv. Wenn man wirklich überzeugt ist von der Leistung des Probearbeitenden, so erfährt man das meist auch im Anschluss, gerade wenn man beim Chef ist.

Ich drücke dir aber trotzdem die Daumen, dass es klappt.

1

So "schwarz" würde ich das nicht sehen...

0

Was möchtest Du wissen?