Meinung zum eleaf ijust 2?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, ich habe die mal bei nem Kumpel eine Weile getestet. Hatte überlegt die zu holen, mich aber dann doch für die Standardlösung iStick Pico entschieden, weil ich da die Leistung einstellen kann.

Plus an der iJust 2:

- ziemlich großer Tank mit über 5 ml
- Akku mit 2600 mAh recht gut für einen Stick
- EC Coils machen für meinen Geschmack sehr gutes Aroma und Dampf, gute Auswahl an verschiedenen Köpfen

Minus:

- Airflow nur mit Silikonring und nicht besonders gut regelbar 
- Leistung kann nicht selbst eingestellt werden
- Form, Design... ist aber wohl Geschmackssache

Hoffe, das hilft bei deiner Entscheidung.

Also wie oben schon erwähnt ist es nen MECHANISCHER Akkuträger und mann kann nichts einstellen .....was noch dazu kommt ist das bei mir und einem kumpel die verdampfer ziemlich undicht wurden und gesifft haben. Wir hatten beide die Ijust S nur damit wir uns richtig verstehen :D. Also von daher habe ich im gesamten nicht so die beste meinung von dem ding.

Auch wenn man sonst nicht meckern kann :)

sunnymarie32 03.08.2017, 07:20

Irrtum - das ist kein Mechanischer... Mech-Mods haben keinerlei Regelung und keinerlei Elektronik, wogegen der Akku der iJust eine Regel- und Sicherheitselektronik verbaut hat... der iJust ist im Gegensatz zum z.Bsp. regelbaren Pico ein geregelter Akku - da kann man nur nichts dran verstellen, aber Sicherheit ist da verbaut und die Elektronik macht aus den je nach Ladetand unterschiedlichen Volt des Akkus einheitliche Volt, damits immer gleich dampft solang genug Strom im Akku ist.

0

Was möchtest Du wissen?