Meinung zum Canon EF 75-300mm f/4-5.6 II?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich favorisiere ein 70-200mmF2,8 weil bei der Fotografie eben nunmal zuerst immer das Licht wichtig ist und nicht die Zoomweite. Gibts kein Licht dann verauscht das Bild oder verschmiert und da ist es egal ob das Canonobjektiv  nun Version 1 oder 2 oder 3 ist. Ein Tamron oder auch Sigma 70-200 ist relativ günstig, kommt mit Telekonverter auf 140-400mm mit durchgehenden F5,6 und das ist schon was deutlich Anderes gerade auf ner lichtschwachen 700D (selbst die 600D konnte mehr).

Eines der schlechtesten Objektive, die es auf dem Markt gibt. Es wird oft als "Bauernfaengerangebot" mit kurzem Kit und einer 4stelligen Canon Kamera verkauft.

Das ist ein Telezoom, das alles ein wenig und nichts richtig kann.

Auf deine Kamera passt es auf alle Fälle, allerdings wirst du auf Dauer keinen Spaß mit solchen Objektiven haben.

Ich kenne dein Budget nicht, aber eine Alternative wäre z.B. das

70-200 4.0 L von Canon. Das bekommst du gebraucht in gutem Zustand ohne Bildstabi um die 400,- Euro.

Es ist ein EF-Objektiv, folglich wird es an die 700D passen. Hat halt noch den uralten Mikromotor-Autofokus, d.h. langsam und laut. Zur optischen Qualität kann ich nichts sagen, aber bei einem Dunkelzoom aus Analogzeiten dürfte ohnehin klar sein, in welche Richtung es geht.

Was möchtest Du wissen?