Meinung zum Brexit?

8 Antworten

  • ein Lehrstück in Sachen Demokratie

Es gilt die Verfassungswirklichkeit des Nationalstaates in Europa, damit einhergehend der Parlamentsvorbehalt, nationaler Parlamente.

Der gilt auch in Deutschland, nach der Rechtsprechung des BverfG.

Niemand, keine Regierung und keine EU kann einem nationalen Parlament Bedingungen diktieren.

  • es wurde schon alles spekuliert, wie Grexit und sonstiger Exit

Seit der Finanzkrise, nach allen möglichen Aspekten.
Niemand hat es versucht, erst die Briten zelebrieren einen Exit.
Die EU versucht zu exerzieren "im Gleichschritt, Marsch".
(klappen muss nichts, Hauptsache das Prinzip ist richtig).

  • da dräut denn doch die Geschichte

Die Briten sehen "Waterloo", eine fast verlorene Schlacht, dann doch gesiegt.
Die EU sieht "Stalingrad", die Deutschen haben die Schlacht und den Krieg verloren.

Die Deutschen "spielen" erneut Hanse.
Auch diese erwies sich letztlich als vergänglich.

  • der Brexit schreibt Geschichte

frei nach Napoleon "am Ende einer Schlacht werden die Toten gezählt".

Die EU von der Montanunion bis heute zur zT Währungsgemeinschaft € steht vor dem Zerfall,aus der Währungsgemeinschaft wurde eine Schuldengemeinschaft,in der Flüchtlingsfrage ist sich jeder Staat selbst der Nächste.

GB-Brexit aber auch in Polen,Ungarn,Tschechien,Italien,Frankreich,Spanien denkt man mehr oder weniger laut über einen EU-Austritt nach.

Was sind die Gründe für diese Austrittsgedanken ?

„Für viele war Merkel der Grund für das Brexit-Votum“

https://www.welt.de/politik/ausland/article171790302/Britische-Radio-Legende-Fuer-viele-war-Merkel-der-Grund-fuer-das-Brexit-Votum.html

Briten-Professor gibt

Merkel Schuld am Brexit

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hart-aber-fair-briten-professor-gibt-merkel-schuld-am-brexit-59545048.bild.html

Margareth Thatcher war in den 2 plus 4 Verhandlungen erbitterte Gegnerin der deutschen Wiedervereinigung,weil sie befürchtete das ein geeintes Europa die EU dominiert und drangsaliert.

Deutschland stellte Griechenland unter Sparzwang wie ein Protektorat bestimmt Brüssel maßgeblich,zB in der Flüchtlingsfrage.

Eine EU mit Deutschland bedeutet wie die eiserne Lady es vorhersagte das alle EU-Länder nach der Pfeife Deutschlands zu tanzen haben.

Braucht Deutschland die EU,bzw.die Schuldengemeinschaft € ?

Zu Zeiten der DM war Deutschland Exportweltmeister,es ging anscheinend auch ohne kollektive Schuldenwährung gar nicht mal so schlecht.

Dexit: Was passiert, wenn auch Deutschland aus der EU austritt?

Auch der Chefökonom der DZ Bank, Stefan Bielmeier, hält einen Dexit nach dem Austritt von Großbritannien für unausweichlich. Der Grund: Ein ungesteuerter Zerfall der EU im Zuge einer neuen Eurokrise würde womöglich noch einen größeren Schaden anrichten.

Dexit – die Vorteile für Deutschland

Deutschland ist mit großem Abstand der größte Nettozahler in der EU. Waren es in 2010 noch 9,22 Mrd. €, die von Seiten Deutschlands in die EU geflossen sind, wuchs der Nettozahlbetrag in 2014 auf 15,5 Mrd. € an. Dem gegenüber stehen Polen (13,7 Mrd. €) und Ungarn (5,7 Mrd. €) als die größten Nettoempfänger (Quelle: bpb).

https://www.gevestor.de/details/dexit-was-passiert-wenn-auch-deutschland-aus-der-eu-austritt-770758.html

Mit dieser Sicht der Dinge wirst Du bei deinem Lehrer vermutlich keinen Blumentopf gewinnen ,dessen solltest Du Dir bewusst sein.

Es erfordert viel Kenntnisse um diese Argumentation von u.a. Chefökonom der DZ Bank, Stefan Bielmeier, zu vertreten.

Wenn GB aus der EU ausgetreten ist und sich das als "Erfolgsmodell"herausstellt,dann werden andere Länder dem folgen und wieder ohne Brüssel-EU Diktat frei entscheiden.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
6

super kommi vielen dank

0

Das ist schlecht für die ungehemmte Gewinnmaximierung diverser Branchen, was man daran erkennen kann, welche Gruppen und Mietmäuler innerhalb der Politik gegenwärtig am lautesten schreien.

Wie wahrscheinlich ist ein Zerfall des Vereinigten Königreichs?

Das Vereinigte Königreich hat ja bekanntlich für den Brexit gestimmt. Wie auch bekannt ist, wollen die meisten Schotten und erst recht die Nordiren in der EU bleiben.

Aber wie Wahrscheinlich ist es, daß sie deswegen sich tatsächlich vom Mutterland abtrennen? Und, dürfen sie das einfach so, oder hätte da England nicht etwas dagegen?

Könnte speziell in Nordirland der alte Konflikt aufkochen?

Wäre eine Abtrennung Schottlands, damit dieses in die EU kann, vergleichbar mit der Krim-Krise? Vor allem, warum verläuft so ein tiefer Graben zwischen England und Schottland, obwohl beide die gleiche Sprache sprechen? Das verstehe ich auch nicht so recht, kennt sich ja jemand mit aus? Werden die Schotten besonders benachteiligt?

Haben die Pro-Brexit-Wähler damit gleichzeitig ihren eigenen Staat zerstört?

...zur Frage

Facharbeit in Englisch zum Thema Brexit. Was gibt es für wichtige Aspekte? Welche englischen Quellen sind vertrauensvoll?

Analyse (auf englisch) of the Brexit and its developments

Ich möchte eine Facharbeit über das Thema: Analyse (auf englisch) of the Brexit and its developments schreiben. Als erstes bin ich mir schon beim Titel unsicher. Schreibt man its oder it`s. Außerdem wollte ich fragen, welche Quellen es so auf Englisch gibt, die nicht gerade unseriös sind oder Wikipedia lauten. Natürlich habe ich selbst bereits ein wenig recherchiert und Quellen wie CNN rausgesucht, aber da es keine Fachliteratur zu dem Thema bis jetzt gibt möchte ich viele möglichst gute Quellen haben. Des weiteren bin ich mir nicht so ganz sicher, was ich alles reinpacken soll. Oftmals sieht man gewisse ideen nicht. Bis jetzt möchte ich meine Facharbeit so aufbauen: 1. Introduction (Definition Brexit, sowohl Das Wort-> britain exit, als auch was es generell bedeutet.) 2.Background information (wie kam es zum Brexit und wer wollte ihn -> Cameron,May) 3.Development (wer hat gewählt und welcher Politiker hat sich für was eingesetzt, was hat man erwartet) 4. Results ( Ergebnisse, Einfluss auf die Politik, Konsequenzen für Great Britain und die EU, Schottland, UKIP) 5. Critic and Questions to the future ( Wann? Vertrag so wie Schweiz?, Visum,...) Habt ihr vielleicht noch Anregungen und vorallem genauer Details zum UKIP? Den hab ich noch nicht so verstanden. Dankeschön schonmal im voraus ! :) PS: Sorry für teilweise komische wortwahl/groß- kleinschreibung, meine Frage wurde Anfangs nicht akzeptiert, weshalb ich sie leider umschreiben musste. Das englische Wort für Analyse wurde warum auch immer als beleidigend erfasst, weshalb ich es nicht nutzen konnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?