Meinung zu "mehr Licht geht immer"?

 - (Technik, Auto und Motorrad, Umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Bin da gegen! 58%
Egal wenn jemand Spaß daran hat 19%
Finde ich geil! Mehr Licht geht immer! 11%
Andere Meinung 11%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Andere Meinung

Ich finde rotes Licht nach vorne ist ein NoGo.
Gelbes / Orangees Licht nach vorne ist grenzwertig.

Weißes Licht nach vorne finde ich in Ordnung, sofern dieses dezent genug leuchtet um niemanden zu blenden.

Das Licht hier im Bild blendet allerdings total, so sieht es jedenfalls aus und ich würde den Wagen so sicher sofort stilllegen, wenn ich dies könnte.

Bei einem LKW finde ich es geil, wenn dieser LKW entsprechend dezente Beleuchtung, welche nicht blendet, in der korrekten Farbe hat.
Auch Dachbeleuchtung, welche nur bei einer Lichthupe oder bei Fernlicht angeht, finde ich okay. Immerhin fährt man ja auch nicht permanent mit Fernlicht!

Selbst das normale Tagfahrlicht am Auto wird übrigens gedimmt, sobald das Abblendlicht einschaltet. Oder das Tagfahrlicht schaltet komplett ab. Immerhin sollte dies keine Hauptlichtquelle sein und nicht blenden!

Ich finde rotes Licht nach vorne ist ein NoGo

Die Lampen unten im Kühlergrill sind eigentlich mehr orange, kommt nur bei dem Bild schlecht rüber.

0
@Guso3

Wie gesagt, grenzwertig. Aber viel zu hell bleibt es dennoch!

0
@Amalia95

Dann wird man definitiv gesehen :)

0
@Guso3

Wenn ich dir mit Fernlicht entgegen fahre siehst du mich auch.

0
@Amalia95

Wir wollen es auch nicht übertreiben, so extrem hell ist es auch nicht

0
Gelbes / Orangees Licht nach vorne ist grenzwertig.

In Deutschland schlicht verboten.

Fahrtrichtungsanzeiger ausgenommen.

1
Bin da gegen!

Ich kann vom Bild her nicht erkennen, ob die Beleuchtung vielleicht so hell ist, dass sie nachts unangenehm blendet. Jedenfalls ist sie verwirrend. Hoffentlich blinkt sie nicht auch noch.

Außerdem fehlt mir der Vergleich mit den (ausgeschalteten!) Hauptscheinwerfern.

Es sei denn, dein Nummernschild sieht auch im Original so aus - dann fährst du vermutlich in einer Gegend, wo so viele Leute mit solchen und noch weit abwechslungsreicheren Weihnachtsbäumen herumfahren, dann passt es wieder. Vorausgesetzt natürlich, die Unfallstatistik dort ist nicht signifikant schlechter als in Ländern, wo blendende und/oder verwirrende Beleuchtung an Fahrzeugen unzulässig ist.

Andere Meinung

Ich bin geteilter Meinung. Sowas wie auf dem Bild find ich einfach übertrieben, nicht schön und eher ablenkend. Wie nen Weihnachtsbaum sieht das aus..

Ich habe aber zb gegen zusätzliche tagfahrlicher oder Seitenmarker oder so nichts. Auch eine dezente, nicht super helle Unterboden beleutung nicht wirklich was.

Also solange es dezent ist find ich es schon Mal ganz schick, aber so blinkende fahrende Weihnachtsbäume brauche ich nicht

Egal wenn jemand Spaß daran hat

Hängt ehrlich gesagt eher vom Fahrzeug ab. Ich könnte einen beleuchteten Scania R560 V8 viel mehr Verstehen als nen Opel Corsa. Auch finde ich, dass bei LKWs orangene Lichter auf dem Kühlergrill sogar noch voll gut aussehen können, während es bei Autos einfach wie ein Baustellenfahrzeug aussieht. Aber solang es vom TÜV akzeptiert wird und es niemanden blendet, sehe ich kein richtigen Grund einfach mal so "nein" zu sagen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Egal wenn jemand Spaß daran hat

Das Teil gefällt mir :3

Aber davon mal ab, solange du die anderen Verkehrsteilnehmer nicht gefährdest und das Licht nicht beim fahren durch die Stadt sondern nur beim stehen oder auf Privatgeländen an hast sollte es denke ich kein Problem sein noch mehr dran zu machen. Aber wie gesagt nicht beim fahren anschalten, ein bekannter von mir wurde deshalb schon mehrmals mit dem Lkw angehalten.

wenn ein rotes Licht in Fahrtrichtung leuchtet, gefährdet mal allerdings andere Verkehrsteilnehmer, weil das die Farbe für die Rücklichter ist ._.

0
@DemonSunny

... Deutschland ... Ja, oft sind die Vorschriften zu eng. Aber gerade im Straßenverkehr, wo regelmäßig Entscheidungen mit weitreichenden Folgen innerhalb von Sekundenbruchteilen zu fällen sind, ist es sehr sinnvoll, dass Verwirrungen möglichst ausgeschlossen sein sollen.

0
@PWolff

Ja schon klar aber wie ich in meiner Antwort bereits geschrieben habe, solange er es beim fahren nicht anschaltet ist alles gut. Und ich find's geil, wenn man irgendwo steht kann man das ruhig so machen. Ist zumindest meine Meinung außerdem wenn's danach geht müsste rote Innenbeleuchtung ja auch verboten werden von daher.

0
@DemonSunny

Ob beim Fahren oder nicht, ist mir ziemlich egal - mir geht es darum, dass es den Straßenverkehr nicht stört. (Das gilt auch für Schaufenster- und sonstige Deko-Beleuchtungen - an einer Straßenecke in der Nähe meiner damaligen Wohnung hatte ein Haus eine Weihnachtsbeleuchtung im Fenster hängen, die alle paar Sekunden die Farbe wechselte, da das direkt neben einer Ampel war, hat mich das ziemlich gestört.)

0
@PWolff

Ich denke schon das jemand mit so viel Beleuchtung bewusst ist das er die anderen Leute damit nicht stören darf.

0

Was möchtest Du wissen?