Meinung zu Auto Leasing ...?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachteile: - sämtliche Schäden werden dich bei der Rückgabe Geld kosten (ja JEDER Kratzer) - Fehlteile kosten Geld bei Rückgabe - Du musst die Kilometer einhalten sonst zahlst du drauf, oder bekommst etwas wieder (da gibt's aber Grenzen) - Du musst das Auto im "vertragsgemäßen" Zustand zurückbringen, kannst es also nicht groß aufmotzen oder ähnliches

Vorteil: - du hast kein "gebundenes" Kapital, aber das Auto gehört dir danach auch nicht#

Ich bin der Meinung eine Finanzierung ist günstiger, und das Auto gehört dir danach auch. Lass dir doch einfach mal beide Optionen durchrechnen.

Beim Leasing musst du auch manchmal eine Sonderzahlung leisten (sowas wie die Anzahlung) die bekommst du aber nicht wieder. Ich würde das Geld gleich so investieren, das das Fahrzeug irgendwann mir gehört.

Ich finde es als Privatperson besser, sich nur dann ein Auto zu kaufen, wenn man es sich auch wirklich bar leisten kann. Wie bei einem Kredit fallen auch bei Leasing Zinsen an. Leasing ist also immer mit einer gewissen Mehrausgabe verbunden. Mit ein paar Tausend Euro kann ich mir ein solides Gebrauchtfahrzeug kaufen, welches noch für die nächsten Jahre fahrbar sein wird. Wenn ich mir ein Auto nicht leisten kann, dann kaufe ich es weder über Kredit, noch lease ich es. So erspare ich mir eine Menge Geld, welches ich anlegen und vermehren kann. Vielleicht kann ich es mir dann in ein paar Jahren kaufen. Neufahrzeuge würde ich mir übrigens sowieso nicht kaufen, da das finanziell gesehen ein Unsinn ist. In den ersten Jahre verliert ein Auto am meisten an Wert.

Bei einem Unternehmen sieht die Sache ein bisschen anders aus. Hier kann es zum Beispiel notwendig sein, mehrere Autos anzuschaffen, was natürlich mit höheren Kosten verbunden ist. Das rückt ein Kredit oder Leasing eher in die Notwendigkeit. Hier stellt sich schon die Frage, ob es nicht besser wäre, die Liquidität (flüssige Mittel wie Bargeld oder Guthaben auf Bankkonto) beizubehalten, indem die Fahrzeuge nicht gekauft, sondern geleast werden. Das Geld bleibt dadurch bis auf die Leasingrate erst einmal am Konto bzw. in der Kassa und kann für die Ausgleich von Verbindlichkeiten bzw. für Investitionen genutzt werden. Eine Abwägung zwischen Kredit und Leasing ist nicht allzu leicht, da viele Faktoren eine Rolle spielen. Einer ist zum Beispiel die Steuer. Ein über Kredit gekauftes Auto ist Anlagevermögen. Anlagevermögen kann abgeschrieben werden, Abschreibungen reduzieren den Gewinn und somit auch die Steuerlast. Bei Leasing gibt es das aber nicht.

Im Allgemeinen gilt, sich viele Angebote einzuholen und diese dann miteinander zu vergleichen. Beim Leasing ist es möglich, sich den tatsächlichen Effektivzinssatz auszurechnen. Mit diesem Wissen lässt es sich besser mit einem Kredit vergleichen.

Wenn du ein Auto least, hast du immer ein neues Auto.

Was möchtest Du wissen?