Meinung von politischen Fragen anhand von Likes von sozialen Netzwerken abschätzen?

5 Antworten

Absolut unsinnig und sogar gefährlich!

inzwischen haben gerade die politisch Extremen hervorragende Netzwerke aufgebaut, die spezifische Informationen, Meinungen in ihrem Sinn verbreiten, kommentieren und natürlich liken.

Letztendlich kann man nur ablesen, welche Gruppe da die höchsten und besten Aktionen durchzieht.

Natürlich wird gerne darauf verwiesen, wie sehr man (sich) liked. Dummköpfe fallen leicht darauf hinein.

Besser du gehst in die Stammkneipe und diskutierst Aug in Aug, denn so kann man keinen unkontrollierten geistigen Müll verbreiten, sondern muss sich mit den "Gegnern" aktiv auseinandersetzen.

Das ist eine Super-Idee ...

Schon allein, dass du dir dabei das Ergebnis in gewissem Maße aussuchen kannst, je nachdem, wo du deine Frage nun einstellst; hier zum Beispiel, oder doch bei Facebook?

Es hängt natürlich entscheidend von deiner Vortragsweise der Frage ab, ob und welche Ergebnisse du mit ihr erwirkst. - Auch wann du sie vorstellst, ist von Einfluss: Was du hier nachts hineinträgst, hat nicht dieselbe Tragweite wie dein Post am Mittag. Es ... verschwinden übrigens auch nicht dieselben Stellungnahmen wieder ... :)

Aber nehmen wir an, es gelingt dir, deine ... Umfrage so einzusetzen, dass tatsächlich ... sagen wir: viele Leute sie sehen (und auch an ihr teilnehmen). Andernfalls kannst du nämlich jede Idee von Repräsentativität von vornherein vergessen.

Doch selbst dann hast du ausschließlich mit Leuten zu tun, die gern an sowas teilnehmen. Dafür entwischen dir alle, die das eben ... nicht tun. Sollten die nun vertrackterweise aber alles etwas Ähnliches gemeint haben, entgeht dir damit deren Meinungsspektrum völlig.

Dafür hast du zum Ausgleich verstärkt Antworten von Menschen, die "dazu immer schon mal was sagen" wollten. Womöglich hast du gerade diese dann auch mehrfach oder gar vielfach? Von immer wieder denselben Personen? :)

... zur Desinformation.

Hallo festivallife

Ein bloßer Like ist meiner Meinung nach nicht aussagekräftig genug um daraus Meinungen ableiten wenn dann sollte man lieber Reaktionen auswerten.

Auch hier besteht aber die große Gefahr dass politisch extreme Meinungen überrepräsentiert sind da politisch Extreme oftmals einen höheren Tatendrang haben ihre Ansichten darzustellen als der normale 0815 Bürger.

Zudem sollte man bei der Auswertung etwas Erfahrung haben Manipulationen wie z.b. Mehrfachaccounts und Sockenpuppen zu erkennen.

Also besser mit Vorsicht genießen.

LG

Darkmalvet

Was möchtest Du wissen?