Meinung vetreten ohne jemanden zu verletzen.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man spricht einfach mit Höflichkeit. Konflikte gehören dazu und eine Verletzung kann man nicht immer vermeiden. Aber du solltest jenachdem wie du mit jemandem Reden kannst einen angemessenen Ton verwenden. Ihr seit zwei mit verschiedenen Gedanken und evtl wächst ja eine neue Bessere Idee daraus.

z.B. streite ich mich mit meinem Schulkollegen so enorm heftig das alle denken wir würden uns gleich prügeln und hassen. Aber das ist einfach unsere Art zu lernen.. jeder will sein kopf durchsetzen - dadurch lernen wir aber ziemlich gut. Auf der anderen Seite habe ich einen anderen Kollegen da musst du etwas auf deinen Ton acht geben sonst denkt er wirklich du hasst ihn.

Du musst wissen wie du mit wem reden kannst, aber trotzdem deinen Kopf mitteilen, denn viele dinge haben viele Perspektiven. Manche können nur Richtig oder Falsch sein. Du musst selbst erkennen wann du was sagen musst und wann du lieber das Thema vermeidest.

Nur Lügen, das solltest du eher nicht sonst haben am ende die Menschen ein Bild von dir welches gar nicht dir entspricht und das kann vorallem auf Dauer einen auf verschiedene Arten belasten.

Vorallem im Richtig-Falsch (Schwarzweiss) Fall sollte man jemanden nicht "dumm lassen".

Was möchtest Du wissen?