Meint ihr muss ich wieder die Pille wechseln oder spielt sich das irgendwann mal ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wäre denn bei dir die Mirena oder Jaydess denkbar? Das sind Hormonspiralen, die sind auch für starke Blutungen zugelassen.

Die Hormone wirken direkt auf die Gebärmutterschleimhaut ein (aber natürlich gehen sie auch in die Blutbahn über und verteilen sich im gesamten Körper) und führen so dazu, dass bei vielen Frauen keine oder nur mehr sehr schwache Blutungen auftreten.

So könnte man deine übermäßigen Menstruationsblutungen vielleicht "abstellen". Allerdings weiß ich nicht, ob das in deinem konkreten Fall überhaupt etwas bringt, wenn du auf Grund deiner Erkrankungen sogar innere Blutungen hast. 

Da haben deine Blutungen zum Teil ja vielleicht eine hormonunabhängige Ursache?

Wende dich auf jeden Fall schleunigst an deinen Frauenarzt und auch an den Arzt, der deine Bluterkrankung behandelt. Ihr müsst eine Lösung für dich finden, so kann es jedenfalls nicht weiter gehen.

Viel Glück und gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Zwischenblutung, eine normale Nebenwirkung der Pille. Mach die Pillenpause, danach sollte die Blutung stoppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
11.09.2016, 12:48

´Hab ich bereits gemacht vor 2 Wochen, das hilft aber auch nichts, da es nicht aufhört.

ich war bisher 1 mal für 2 Tage im Krankenhaus, habe Eisenmangel, was soll noch passieren?

Bei meiner Krankheit ( ITP ) ist das nicht grad gut so ein starker Blutverlust!!

0
Kommentar von Jeally
11.09.2016, 12:51

Wenn es für dich ein gesundheitliches Problem darstellt, dann hättest du schon längst zum Frauenarzt gehen sollen. In der Regel können Zwischenblutung grade in den ersten 3 Monaten besonders häufig auftreten. Stellt dies aber ein Problem für dich dar, dann solltest du schnellstmöglich mit deinem Frauenarzt reden und die Pille wechseln.

0
Kommentar von Jeally
11.09.2016, 13:08

Nebenwirkungen können immer auftreten.
Trotz Vollzeit Ausbildung wird sich wohl ein Zeitpunkt finden, wo du kurz zum Frauenarzt gehen kannst. Es geht doch schließlich um deine Gesundheit.
Scheint sie aber nicht zu tun.

0
Kommentar von Jeally
11.09.2016, 13:39

Nach der Arbeit. Wenn es schlimm ist kannst du auch ohne Termin zum Frauenarzt. Aber letztendlich ist es deine Entscheidung ob du weiter damit leben willst oder zum Arzt gehst.
Auch während der Wartezeit beim Arzt lässt es sich lernen. Aber wie gesagt es ist deine Entscheidung.

0

Nö nicht wechseln, absetzten und ab zum Arzt und zwar schleunigst. 

3 Wochen Blutung und dann hier fragen???

Wie alt bist du denn? Du ruinierst dir so deinen Körper. Ab zum FA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
11.09.2016, 12:32

Auch längere Zwischenblutungen sind normal und ruinieren nicht den Körper.

0

Was möchtest Du wissen?