Meint ihr, dass es möglich ist, neben dem Jurastudium halbtags zu arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe nicht studiert, aber ich war selbstverständlich und war in Abendschule. Nach fast zwei Jahren habe ich beides geschmissen. Das Unternehmen führt jetzt mein Bruder Ausbildung habe ich keine.
Meine Meinung ist das schafft man locker aber nicht lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacqueline1989
16.12.2015, 16:54

Naja den "Vorteil" den ich habe ist, dass ich in meinem Beruf ja wieder "hoch" kann mit den Stunden, wenn ich merken sollte, ich pack das nicht oder das Studium liegt mir nicht....

Hat von euch jemand davon gehört, dass man mittlerweile mit "nur" der fachgebundenen Hochschulreife wirklich in Bayern Jura studieren kann?

@Rembert Schmidt: Ja darüber bin ich mir im Klaren... :) Nur habe ich das "Problem" mit dem Pendeln ja auch noch... Weiß ja nicht wie man das dann am Besten organisiert mit der Fahrerei und der Arbeit... Habe einfach Angst mich da zu übernehmen...

0

Ich finde man kann daneben maximal 8 Stunden arbeiten, außer du besuchst nie eine Vorlesung. Ich würde die Ausbildung durchziehen und mich verbeamten lassen! Das Studium dauert ja eh lange und dann noch etwas nebenbei.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht, wenn alles andere zurücksteht. Hobbies und Freizeit gibt es dann nicht mehr. Aber dann ist JURA das Hobby.

Nur Mut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meint ihr, dass es möglich ist, neben dem Jurastudium halbtags zu arbeiten?

Ein Tipp: melde dich mal in diesem Forum an.... dann kannst Du Juristen um Rat fragen.

www.juraforum.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacqueline1989
16.12.2015, 16:54

Hab ich schon :-) Nur leider bisher keine Antwort bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?