Meint ihr, dass die heutigen Stars in der Musik Branche, DJs oder Musikproduzenten sind?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist höchstens in der Partyszene der Fall --------> die am Musikmarkt prozentual gesehen nur ein kleines Stück ausmacht.

Der überwiegende Anteil besteht nach wie vor aus Einzelinterpreten und Gruppen.. ich habe es sogar erlebt, dass DJs von vielen "älteren Musikhörern" ich sage mal so Ü30 nicht mal wirklich als "echte Musiker" ernstgenommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt davon ab, um welches Genre es geht und was für das jeweilige Genre die wesentlichen Elemente sind.

Im Bereich der elektronischen Musik kommt die Beachtung vor allem DJs zu. Gesang ist hier nicht zentral. Wenn Vocals vorkommen, handelt es sich in der Regel allenfalls um kurze Samples, die im Vorfeld im Studio aufgenommen und erst später in den eigentlichen Track eingefügt werden. Die wesentliche Arbeit bei der Erstellung dieser Musik ist das Abmischen der verschiedenen Klangelemente. Die menschliche Stimme ist hier nur ein "Instrument". Ohnehin gibt es häufig keine "Lyrics", sondern nur ein paar Worte (oder teilweise nur einzelne Silben) umfassende Samples, die immer wieder eingespielt werden.

Im Bereich der Rockmusik kommt die Beachtung vor allem Gitarristen und (seltener) Schlagzeugern zu. Vocals sind vor allem dann ein tragendes Element, wenn sie extrem sind (siehe Death Metal, Black Metal, Hardcore mit ihrem Growling/Screaming, etc.), sonst spielen sie meist eher eine untergeordnete Rolle.

Im Hip-Hop beispielsweise ist es genau umgekehrt. Dort ist der eigentliche Star der Rapper mit seinem Sprechgesang. Der instrumentale Track im Hintergrund ist dagegen eigentlich eher unwesentlich und oftmals auch lediglich am Computer "zusammengeklickt", sodass eigentlich überhaupt keine Instrumente mehr eingesetzt werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss Dich enttäuschen. Du beschreibst nichts anderes als ein Phänomen der '90er Jahre, als Techno- und House-DJs zu Stars mutierten...

Frag mal Sven Väth, was er an so einem Abend verdiente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist halt einfach so, dass man Gesangstalente an jeder Ecke findet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
16.07.2017, 12:35

... und dass man in Zeiten von Autotune, etc. auch nicht mehr unbedingt viel Talent benötigt. ;-) (Zumindest für "Mainstream-Musik" nicht.)

0

Was möchtest Du wissen?